Freitag, 30. August 2013

Terminkalender in neuem Gewand

Stolze 15 Jahre hat er schon auf dem Buckel, mein Zeitplaner. Außen schwarzes Leder, einmal im Jahr neue Termineinlagen rein und fertig war der Lack.
 Klassisch, schwarz, echt Leder und superpraktisch.

Aber auch an ihm ging die Zeit nicht ganz so spurlos vorüber, das Leder bekam immer mehr Druckstellen und sah immer abgegriffenener aus. 
Es konnte meinem ästhtischen Empfinden nicht mehr ganz gerecht werden ;-).


Also dachte ich mir gestern Abend, da näh' ich doch einfach eine neue Hülle. 
Buchhüllen sind ja gaaaaanz einfach. Dachte ich!
Bis mir auffiel, dass mein Kalender ja eine schwarze Lederlasche hat, die ja auch irgendwie noch umhüllt werden muss und das wahrscheinlich gar nicht so einfach werden würde - schon gar nicht, wenn man den Projektbeginn auf 21.30 Uhr legt. 


Nun ja, was nun wirklich herzallerliebst geworden ist und auch wirklich ordentlich und sauber aussieht hat mich gestern Nacht so einiges an Nerven gekostet. 
Mein Nahttrenner und ich sind jedenfalls gestern Abend innige Freunde geworden. 
Ich weiß wirklich nicht, wie oft ich diese hübsche Lasche wieder auf- oder abtrennen musste.
Nun ja, letztendlich hat es dann doch funktioniert ;-).

Farblich ist die Hülle natürlich abgestimmt auf mein Set zum "Blogjubiläum":




Wenn ihr mich allerdings jetzt fragen würdet, wie es geht, dann könnte ich euch nur sagen: Probiert es einfach ;-) 

Ich wünsche euch ein schönes und sonnig-warmes Wochenende!

Donnerstag, 29. August 2013

Geburtstagsgeschenke

Für meine Freundin habe ich dieses Set zum Geburtstag genäht. 
Ein Kissen und ein Herzchen sollte es sein, (hoffentlich) passend zu ihrer neuen Wohnzimmer-Einrichtung und zum neuen Sofa. 
 Ich fürchte, wir werden das gemeinsam heute Nachmittag bei Kaffee und Kuchen 
überprüfen müssen ;-).

Kräftiger cremeweißer Baumwollstoff vom Schweden mit grauem Rosenprint. 
Hier kombiniert mit grauem Leinen gleichen Ursprungs und einer wunderschönen dicken Spitze.


Passend dazu ein kleines Herzchen zum Aufhängen.

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Tag und hoffe gaaanz doll, 
dass das Wetter sich weiterhin von seiner besten Seite zeigt.
Da macht doch alles gleich viel mehr Spaß!

müssen ;-).

Mittwoch, 28. August 2013

P wie Preisliste

Oh wei, ein schwieriges Thema für mich ...
Nun ja, auf vielfachen Wunsch stelle ich nun hier und heute meine Preisliste ein.


Die hier angegebenen Preise sind lediglich eine Orientierung und verstehen sich ohne Mehrwertsteuer, da ich diese gemäß §19 Abs.1 UStG als Kleinunternehmerin nicht erhebe. 
Je nach Stoffwahl kann es aber dazu kommen, dass der Preis etwas darüber oder 
auch darunter liegt. 

Daher empfehle ich folgende Vorgehensweise:
Ihr sucht euch euer Wunsch-Objekt aus. Anschließend sprecht ihr mit mir Stoff, Bänder, Spitze usw. ab. Daraufhin erhaltet ihr von mir eine feste Preisangabe für euer Wunschteil!

 
Utensilo klein 12,00 Euro
Utensilo groß 14,00 Euro
Kosmetiktäschchen einfach 15,00 Euro
Kosmetiktäschchen Susie 18,00 Euro
Kosmetiktäschchen Mini-Susie 17,00 Euro
Kräuseltäschchen Emma 16,00 Euro
TaTüTa 8,00 Euro
Handytäschchen 15,00 Euro
Schlüsselanhänger (Band) 6,00 Euro
Stiftemäppchen 15,00 Euro
Schnullersäckchen 10,00 Euro
Körnermaus 15,00 Euro
Trostpflästerchen inklusive Kühlakku 6,00 Euro
Kleines Täschchen mit Snap-Verschluss 10,00 Euro
Beanie-Mütze zum Wenden 15,00 Euro
Kinder-Loop 13,00 Euro
Erwachsenen-Loop 16,00 Euro
Kissenbezug 16,00 Euro
Tischläufer 12,00 Euro
Buchhülle/Mutterpass-Hülle 15,00 Euro
Collegeblock-Hülle 18,00 Euro



Sollte euer Wunschobjekt nicht dabei sein, kontaktiert mich einfach!
Ich wünsche euch viel Spaß beim Aussuchen und freue mich auf euren Auftrag.

Natur pur

Und wieder sind Aufträge fertig geworden.


Hier ein wunderhübsches Set bestehend aus einem Utensilo (wurde schon einmal bestellt) und einer dazu passenden Mini-Susie.




Allerdings werden die beiden Teile an unterschiedliche Personen ausgeliefert ... tststs, wäre so ein schönes Set gewesen.

Ein kleiner Schlüsselanhänger wurde auch noch bestellt: Flowerpower!


Ich muss jetzt los zur Arbeit und wünsche euch einen schönen Tag!

Montag, 26. August 2013

Ein Körbchen

Ein Körbchen für unser Sideboard im Flur musste her für so allerlei Krimskrams, der darauf abgelegt wird und den man griffbereit haben möchte ... Geldbeutel, Brillen, Smartphones, MP3-Player ... 
Jedenfalls sieht es dann im Eingangsbereich sooo unordentlich aus. Und wer mich etwas besser kennt, weiß, dass ich das gaaar nicht mag. Ich liebe übrigens den Blog von Fräulein Ordnung - solltet ihr bei Gelegenheit auch mal reinschauen:



Jedenfalls habe ich dafür ein Körbchen genäht, eher eine Schale. Mit abgenähten Ecken, passend zur Deko im Flur natürlich ;-). Und da es sich bei dem Sideboard um ein Highboard handelt -eieiei, immer diese Anglizismen- sieht man es auch nicht von oben. 
Also gut, ich sehe es jedenfalls mit meinen 1,70m nicht.


Da kommt alles rein, was man nicht sehen soll und es ist trotzdem griffbereit. Genauso wollte ich das haben. Sehr gut!

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche!

Wir dürfen heute Nachmittag erst einmal Kindergeburtstag feiern, seufz ...
Kommen ja auch "nur" 16 Kinder.
Komisch, dass ich jetzt schon weiß, dass ich heute Abend garantiert nichts mehr nähen werde ...

Sonntag, 25. August 2013

Für Elke ...

... habe ich dieses Utensilo hier genäht. 
Passend zu ihrer Gardine im Bad sollte es sein und so hat sie mir 
kurzerhand ein Reststück Stoff von ihrer Gardine in die Hand gedrückt. 
Organza mit orangen Streifen.



Also schnell weiß unterfüttert, für das Innenleben einen cremeweißen Baumwollstoff ausgesucht und zum Schluss noch eine Stickbordüre drauf. 
Perfekt!


Zur Gardine passt es jetzt in jedem Fall - ich hoffe, es gefällt ihr auch ...

So, ich muss mal Tisch decken ...
Wir bekommen jetzt nämlich Frühstücksbesuch.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Samstag, 24. August 2013

Für Irene ...

..., die ich im Mai auf einer Fahrt nach Südfrankreich kennengelernt habe, 
habe ich dieses Täschchen gezaubert. 
Nun hat es tatsächlich 3 Monate gedauert, bis ich es endlich ausliefern konnte. 


Die bange Frage war nun allerdings: Passt ihr Handy auch hinein? 
Ich wusste nur noch, dass es etwas kleiner und schmaler als mein eigenes ist. 


Ja, es passt, wie wir eben gemeinsam feststellen konnten. Und es gefällt ihr auch, freu.
Und ganz herzlichen Dank nochmal für die Mirabellenmarmelade, liebe Irene!

Freitag, 23. August 2013

Einhundert!

Es ist kaum zu glauben, aber wirklich wahr: 
Dies ist mein 100. Post seit meiner Blog-Eröffnung am 10. November 2012!

Vor gut neun Monaten habe ich meine Leidenschaft für's Nähen in Connys Nähcafé bei einem Mädelsabend wiederentdeckt. 
Auf Anregung meiner Großen habe ich dann tatsächlich auch angefangen zu bloggen.
Und soll ich euch etwas sagen: Mir geht es so gut dabei und damit. 
Ich habe so viel Spaß daran kreativ zu sein und Schönigkeiten herzustellen und es macht mich auch viel ausgeglichener. 
Ja, ich gebe zu, manchmal ist es auch eine echte Sucht. 
Jedesmal, wenn ich ein genähtes Schätzchen wenden darf, läuft meine Endorphin-Ausschüttung auf Hochtouren ;-).

Im Juli habe ich mich dann sogar entschlossen ein Gewerbe anzumelden, weil mich so viele gefragt haben, ob ich denn auch etwas verkaufen würde. Seither habe ich bereits so Einiges verkauft und selbst das Auftrags-Nähen macht mir Freude.

Es ist nun an der Zeit, einmal DANKE zu sagen: 
All denen, die meinen Blog regelmäßig besuchen, mir Kommentare hinterlassen oder ein "Gefällt mir" bei Facebook klicken. Natürlich auch denen, die mich persönlich ansprechen, mir Mut machen und für die ich schöne Kleinigkeiten nähen darf! 

Zum Jubiläum habe ich mir ein neues Set für meine Handtasche zusammengestellt. 
Nur für mich und ganz für mich alleine ;-)
 Aber seht selbst...


Die kleine Kosmetiktasche kennt ihr schon.


Ein neues Schlüsselanhänger-Herz habe ich mir auch genäht.


 Außerdem ein neues TaTüTa mit Spitzenreißverschluss (Ich habe es geschafft, Conny!).

  
Einen neuen Schnitt für ein Handytäschchen habe ich auch ausprobiert.


 Ich wünsche euch jedenfalls ein wunderschönes Wochenende und danke euch nochmals für eure Unterstützung.

Für Julia ...

... ist dieser Auftrag gestern fertig geworden: 
Ein Schlüsselanhänger mit grünem Band und Webband meiner Wahl!


Liebe Julia, ich freue mich sehr Dich heute Nachmittag zu sehen. 
Bis dahin, alles Liebe!

Donnerstag, 22. August 2013

Für Christina ...

... habe ich diese Auftragsarbeit erledigt: 3 verschieden große Utensilos für ihr Bad. 
Bitte in den Farben grün, blau und orange mit möglichst nicht zuviel Schnickschnack.

Okay, ich gebe ja zu, das Orange ist eher ein seeehr sonniges Gelb geworden ;-).
 

Ich finde, sie passen sehr gut zusammen und auch bestimmt gut in euer Bad und zu den Vögelchen.




Liebe Christina, ich hoffe sie gefallen Dir!

Mittwoch, 21. August 2013

Dezent und nicht zu bunt

Und wieder ist eine Bestellung eingetrudelt: Ein Utensilo "Natur" sollte es sein. 
Dezent und nicht zu bunt, aber trotzdem frisch. Natürlich kriegen wir das hin ;-).
Aber bitte, mache ich doch gerne. 
 

Außen naturfarbener, etwas gröber gewebter Baumwollstoff mit weißem Pflanzenaufdruck.
Innen helles Leinen und ein naturfarbenes Spitzchen. Sehr hübsch!


Viel Spaß damit und gute Reise nach Bad Kissingen!

Ich habe jetzt noch zu tun, meine Nähma wird heute noch mächtig surren. Weitere vier Aufträge warten ...

Dienstag, 20. August 2013

alles Meins

Genau.
 Das ist der Name dieses Täschchens nach neuem Schnittmuster.
 Endlich habe ich es geschafft, es einmal auszuprobieren. Seit dem Stoffmarkt liegt es bei mir herum. Heute habe ich mir endlich einmal die Zeit dafür genommen. 
Oben ein halbrund eingenähter wunderschöner grüner Reißverschluss.


Das Täschchen hat Handtaschen-Format, ist aber noch beliebig vergrößerbar. 
Ja, ich gebe es ja zu, ich habe es natürlich verkleinert ;-).


Oben cremefarbene Baumwolle, wieder mit Stickbordüre. Die hat mir auf meinem Küchen-Utensilo soooo gut gefallen. Und ein paar Vögelchen sind auch dabei, piep.


So, ich gehe jetzt noch mal an den Schreibtisch...
Liebe Grüße und gute Nacht!

Montag, 19. August 2013

Und ab in die Kiste!

Und wieder ein Upcycling-Projekt geschafft ...

Eine alte Spielzeugkiste aus Kiefernholz habe ich am Wochenende aufgemöbelt. 
14 Jahre hat sie bereits auf dem Buckel: Richtig schön vergilbt, der ehemals blaue Clowns-Bezug speckig und die Rollen kaputt. 

Ein klarer Fall für den Sperrmüll, oder? 
DEFINITIV NICHT!

Ein klarer Fall für mich:
Die Rollen waren schnell abgeschraubt. Geht auch prima ohne!
Schnell außen und innen cremeweiß gestrichen und den gepolsterten Deckel neu bezogen. 
Jaja, ich weiß, schon wieder Rosenstoff, schon wieder ein neuer ...
FERTIG!




Prima als schnelle Sitzgelegenheit oder Ablage oder Aufbewahrung zu nutzen 
und leicht von A nach B zu transportieren.
Ich find sie richtig schön :-).

Einen guten Start in die Woche!

Sonntag, 18. August 2013

Kissenträume

Der London-Stoff. 
Wirklich ein Thema für sich.
Ich weiß nicht, wieviel ich davon in Connys Nähcafé schon gekauft habe ... 
Aber irgendwie reicht er nie!

Viele, viele Utensilos und Täschchen und Stiftemäppchen habe ich daraus schon genäht und immer wieder Stoff nachgekauft bis... 
Ja. 
Bis Conny mir via facebook mitteilte, dass nur noch ein winziger Rest übrig sei, schluchz. 
Den ich natürlich sofort für mich habe zurücklegen lassen. 
Stolze 85 cm! 
Von denen ich bis jetzt gezehrt habe.
 Und nun habe ich nur noch einen Mini-winzigen-Rest, da ich über einen halben Meter davon infolge grober Unachtsamkeit (auch rosarotes Mutterherz genannt) meiner Großen für ihr Erstlingswerk gespendet habe.

Ein Kissen sollte es sein. Für ihren Freund. Ein Halb-Brite. Ihr seht schon, ich hatte keine Wahl...
Natürlich musste es der London-Stoff sein. 
Sie konnte ihm ja schlecht mit Röschen und Spitzchen kommen ;-).


Jedenfalls bin ich mächtig stolz auf die Nähkünste von Lea! 
Hat sie gaaaanz toll gemacht. 
Ein Kissen 50x50 cm mit Hotelverschluss. 
Ich würde sagen, sie hat Talent, freu. 
So hat das stolze Mutterherz nun ein lachendes und ein weinendes Auge.

Und Conny hat mir versprochen, von der nächsten Messe einen ganzen Ballen London-Stoff mitzubringen! Wehe, wenn nicht ...

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Samstag, 17. August 2013

Ein Päckchen ist unterwegs oder Ein kleines Dankeschön Teil 2

Vor ein paar Tagen hatte ich euch von einem kleinen Täschchen für eine junge Dame berichtet. Wer sich nicht mehr einnern kann, hier ist der link:


und hier das dazugehörige Bild:


Seit ein paar Tagen ist auch das zweite Täschchen für eine weitere junge Dame fertig. 
Wieder einmal der wunderschöne London-Stoff, der inzwischen deutlich dezimiert ist, schluchz. Nicht durch dieses winzige Täschchen. Nein. Das hat gewisse andere Gründe, von denen ich erst morgen berichten darf. Ich hab's versprochen ;-).


Beide zusammen haben sich vorgestern gemeinsam in einem Päckchen auf den Weg gemacht.


Frieda hat noch ein Bild dazu gemalt und wir haben noch ein Kärtchen geschrieben.



Nun sind wir sehr gespannt, ob das Päckchen heute schon ankommt...

Habt ein schönes Wochenende!




Freitag, 16. August 2013

Für mein Schwesterherz ...

... habe ich diesen Spezialauftrag erledigt. 

Passend zu ihrer neuen rot-weißen Küche hat sie sich ein Riesen-Utensilo gewünscht - kein Wunder. 
Mit 4 Jungs in einem Haushalt, da fällt in einer kombinierten Küche mit Esszimmer so Einiges an Krimskrams an, den man hier super ordentlich verstauen kann. 
Es hat sich Besuch angemeldet? Schwupps, alles rein damit :-).

Also Tina, abholbereit!


So, jetzt begebe ich mich mal wieder zu meiner Arbeitsstätte. 
Ich freue mich wirklich, meine Kolleginnen und Kollegen wieder zu sehen!
 
Ich wünsche Euch einen schönen Tag.

Donnerstag, 15. August 2013

Post aus meiner Küche II.

Gestern Abend war ich noch fleißig an der Nähma ;-)
Natürlich musste passend zur neuen Wandfarbe noch ein neues Utensilo für die Küche her. Wir bewahren darin sämtliche Aufladekabel für die in unserem Haushalt ständig gebrauchten elektronischen Geräte auf. Da kommt schon so einiges in unserem Haus zusammen. Ein paar Smartphones, ein Tablet, ein iPad, unseren Rückentrainer etc. Alles rein damit und schon sieht es total ordentlich aus :-).
 Steht immer griffbereit direkt neben der Handyablage und bei den Steckdosen - guter Tipp zum Nachmachen ;-).


Die Form habe ich diesmal anders gewählt. 
Schlank und hoch sollte es sein, das Utensilo. 
Wie ihr unschwer erkennen könnt, habe ich wieder mit dem neuen Rosenstoff vom Stoffmarkt gearbeitet. Innen kräftige cremefarbene Baumwolle vom Lieblingsschweden. 
Da meine bessere Hälfte nicht so auf Webband-Verzierungen steht, habe ich diesmal die Stickfunktion meiner Nähma bemüht und eine dezente Bordüre einfach aufgestickt. 


Mein Label habe ich diesmal mit etwas Mini-Zackenlitze aufgehübscht.


 So, der Aktionsplan Küche ist jetzt vorläufig erstmal beendet. 
Da meine beiden Mädels noch schlafen, gehe ich schnell noch mal runter in mein Nähstübchen und nutze meinen letzten freien Ferien-Vormittag...

Alles Liebe und bis ganz bald!

Mittwoch, 14. August 2013

Post aus meiner Küche

Hallo Ihr Lieben, ich habe es geschafft! Sie ist fertig, meine Küche.
Richtig schön roséfarben wirkt sie viel heller, freundlicher und einladender als vorher. 
Meine Portion Glück für diese Woche...
Aber seht selbst. 


 Leider wirkt es auf dem Foto nicht so schon wie "in echt". 
Hier seht ihr den Übergang zwischen Latte Macchiato und Rosé. 
Kleine Papierspitze zum Kleben ;-)


Ich bekomme jetzt Kaffeebesuch, freu! 
Liebe Grüße.

Dienstag, 13. August 2013

Ein kleines Dankeschön

... für eine junge Dame, die hier noch nicht näher genannt werden kann, soll dies sein.
Es ist doch immer wieder schön, herzensgute und liebenswerte Menschen kennenzulernen!


Mal wieder eine Susie, einer der schönsten Schnitte für Täschchen. 
Rosé-pinkfarbene Polkadots in Kombination mit Röschen auf beige-grauem Hintergrund. 
Hier noch mal von nah. Ich würde es am liebsten selbst behalten ;-).


Das Gute ist ja, dass ich alle Accessoires vor dem Verschenken oder Verkaufen fotografiere. Somit fällt mein Trennungsschmerz etwas geringer aus ...

Für eine weitere junge Dame ist gerade noch ein ähnliches Teil in Arbeit und dann geht das Ganze in die Post und ab nach, tja wohin nur? 
Ein wenig Geduld noch, ich verrate es euch ganz bald ...

Heute habe ich aber noch ein weiteres Projekt zu stemmen: Ich werde meine Küche streichen. Ja! 
Definitiv! 
Ihr müsst jetzt gaaaaanz stark sein! 
Nämlich roséfarben!
Ich kann den roten Streifen, der nun seit sechs Jahren an der Wand ist, 
schon lange nicht mehr sehen. 
  

Und ich bin ja sooooo gespannt, wie es wird ... 
Also zähmt eure Neugier, ich werde berichten.

Ich wünsche euch einen schönen Tag!