Samstag, 28. September 2013

Einfach zauberhaft!

Sooooo mädchenhaft: So rot, so geblümt, so herzig - das ist Friedas neues Shirt. 


Ganz ungewohnt mein Mädel in solch feinem Gewand, wo sie doch sonst eher auf kernige Kleidung steht. 
Bloß kein rosa, bloß kein lila, bloß kein Glitzer ... 
Hauptsache praktisch oder mit Fußball und kein Schnickschnack!
Aber das hier durfte ich für sie nähen, freu. 


Die Stoffe wurden vorher durch ihre persönliche Kontrolle abgesegnet und auch das applizierte Herz wollte keinen Proteststurm auslösen.


Wieder einmal ein Schnitt von Susanne Sperling (Kleiner Spatz); 
diesmal die Abwandlung des Basic-Shirts mit Raffung vorne und Ballonärmeln.


Die Jerseys sind, wie könnte es anders sein, aus Connys Nähcafé ;-).

So, nun geht es bei diesem Herbstzauberwetter noch mal raus in den Garten und dann das Gästezimmer für unseren Besuch aus Thüringen vorbereiten.

Ich wünsche euch ein wunderschönes und sonniges Wochenende!

P.S.: Ach ja, für alle, die es noch nicht wissen: Morgen ist Stoffmarkt in Frankfurt, tralalala.

Dienstag, 24. September 2013

Nostalgietrip

Ich glaube, ich befinde mich gerade auf einem Nostalgietrip ...


Heute hatte ich unglaublich Lust auf Mehlklöße mit eingemachten Kirschen. 
Die habe ich früher immer in den Ferien essen können, wenn ich meine Oma besucht habe. 
Ich habe sie geliebt! 

Die Zutaten hat man eigentlich immer im Haus: Margarine, Eier, Mehl, Backpulver und Milch. 
Und sie sind ratzfatz gemacht - ein nicht unerheblicher Faktor für uns berufstätige Mütter ;-).
Dazu gab es eingemachte Kirschen -wie immer von meinem Papa- und Zucker und Zimt. Yummie.

 
Lea und ich hatten ein Festmahl!

Sonntag, 22. September 2013

Abgewandelt ...

... habe ich den Schnitt für das kleine Täschchen mit Snap-Verschluss und so sieht es jetzt aus:


Etwas weiblicher kommt es nun daher und bietet außerdem auch etwas mehr Platz.
Hier mit einem meiner türkisen Lieblingsstoffe und gefüttert mit roten Polka Dots. 
Das bekommt morgen meine Kollegin Andrea nachträglich zu ihrem Geburtstag, wenn ich mit ihr zusammen nach Frankfurt auf Fortbildung fahre. Ich hoffe, es gefällt ihr.


So, die ersten Prognosen an diesem Wahlsonntag sind raus. Es verspricht also seeehr spannend zu werden und wir werden den Abend mit Nachbars bei Weinchen und Nachos genießen.


Ich wünsche euch weitere spannende Hochrechnungen!

Samstag, 21. September 2013

Kindheitserinnerungen

Hmmmm, es zieht ein wunderbarer Duft durch's Haus. 
Oma backt Hefekuchen. Mit Äpfeln und Pflaumen - mit Streuseln und ohne. 
So war das früher. 
 

Heute habe ich keine Oma mehr, die Hefekuchen backen könnte. 
Aber sie hat mir beigebracht, wie es geht und mir ein altes Familien-Rezept weitergegeben. Immer, wenn Oma Hefekuchen buk, gab es für uns Kinder Rosenkuchen. Wir haben ihn geliebt!
Was das ist? 
Das ist ein ausgerollter Hefeteig mit einer Masse aus geschmolzener Butter, Zucker und Kakao bestrichen, aufgerollt, in kleine Röllchen geschnitten und in eine Springform gesetzt. 
Auch meine Kinder lieben diesen Kuchen und immer, wenn es Hefekuchen gibt, gibt es auch Rosenkuchen. 
Manche Traditionen lohnt es sich fortzusetzen.



Heute gab es Apfel-Streusel und - wie könnte es anders sein - natürlich Rosenkuchen. 
Warum dieser Kuchen ausgerechnet Rosenkuchen heißt, offenbart sich, wenn ihr euch das Bild genau anschaut.


So. Ich werde jetzt ein wenig faulenzen!

Freitag, 20. September 2013

Ich liebe Waffeln!

Herbstzeit ist Waffelzeit! Auf jeden Fall!

Aber Winterzeit ist erst recht Waffelzeit, zimtige Apfelwaffeln sind dann der Renner. Und Frühlingszeit ist natürlich auch Waffelzeit. Und Sommer ist in jedem Fall auch Waffelzeit. Hmmm, mit Himbeereis oder frischen Erdbeeren ...


Ihr seht schon, ich liiiiebe Waffeln und probiere auch ständig neue Rezepte aus.
Da ist doch tatsächlich am Sonntag mein altes Waffeleisen kaputt gegangen. 
Ein bisschen geärgert habe ich mich schon, weil am Sonntag Nachmittag dann spontan ein Ersatzplan für den Waffelteig her musste. Aber ein ganz klein wenig habe ich mich auch gefreut. Aber nur ganz heimlich. 
Denn mein altes Waffeleisen war kein besonders Gutes. Schon immer hat die obere Hälfte nicht so schön gebacken wie die untere.
Lange Rede, kurzer Sinn: Ich durfte mir also ganz ohne schlechtes Gewissen ein neues Waffeleisen kaufen! Juchhuuu.
Und genau das habe ich auch sofort getan.


Jetzt habe ich einen der Testsieger hier. Edelstahlgehäuse. Mittlere Waffelgröße. Wunderschöne Herzen. Ich glaub, Dir piept's wohl... Ja, genau, das tut es auch. Wenn die Waffel fertig ist!
Und sie sind echt ein Träumchen. Heute war Premiere und es gab Joghurtwaffeln mit Rohrzucker. Dazu Opas weltbestes Kirschen-Gelee (inklusive Namensetikett für unsere Jüngste, grins).

Soooo lecker, sag' ich euch.
Und ein ebensolches Wochenende wünsche ich euch!

Donnerstag, 19. September 2013

Der Herbst ist da ...

Es lässt sich wirklich nicht mehr verleugnen, es herbstelt überall. 


Vor allem mein Garten zeigt deutliche Anzeichen. Blätter fallen oder verfärben sich. Meine diversen Hortensien-Sorten und Fetthennen sind voll erblüht und geben ein farbenprächtiges Bild.


Also bin ich in meiner Kaffeepause mal schnell in den Garten gehüpft und habe ein paar Blüten abgepflückt und damit diesen schönen Kranz geschmückt. 


Heute gibt es leider nichts Genähtes, denn ich sitze am Schreibtisch und der hat momentan eindeutig Priorität!

Ich wünsche euch einen schönen Tag und sende euch herbstliche Grüße!

Dienstag, 17. September 2013

Herbstzeit = Taschentücherzeit

Bei uns in der Schule schnieft es wieder aus allen Ecken ...
Jaja, die Herbstzeit ist da. 

Passenderweise hat mich diese Woche meine Kollegin Susanne gebeten, für ihre Tochter ein TaTüTa zu nähen. Bitte im Oilily-Look und mit PINK.
Gesagt, getan, das kriegen wir hin.


Dank meiner Kollegin Silke habe ich jetzt superschöne Anhänger 
für meine genähten Schönigkeiten. 
Ei, wie fein das aussieht!


Sonntag, 15. September 2013

Giraffen mit Ringeln ...

... und bald ist unser Zoo komplett ;-).


Neuer Schnitt für ein neues Shirt von Susanne Sperling oder auch "kleiner spatz". 

Erhältlich in Connys Nähcafé 
 oder bei dawanda

Das Täschchen vorne drauf habe ich mir allerdings selbst ausgedacht.
So, ich rühre jetzt mal Omas feinsten Waffelteig, denn bald kommt Besuch!

Euch einen schönen Sonntag!

Samstag, 14. September 2013

Rotkäppchen ...

... und der böse Wolf - nein, heute mal nicht. 
Heutzutage geht das anders:
Rotkäppchen und die leckere Torte!


Rotkäppchentorte, so heißt es, das Prachtstück, das ich an diesem Wochenende 
gleich zweimal gebacken habe. 
Einmal für uns und einmal für den Tag der offenen Tür an der Sophie-Scholl-Schule. 
Und kaum war sie da, war sie auch schon weg. Als hätte ich 's geahnt ...
Ich wusste schon, warum ich die kleinere Ausgabe davon vorsichtshalber bei uns zu Hause im Kühlschrank gebunkert habe, grins.


Fluffiger Vanille- und Schokoteig mit saftigen Sauerkirschen, bestrichen mit einer Sahnequarkmasse und obendrauf angedickten Kirschsaft - yummie. 
Und ich würde es wieder tun, sage ich euch ;-).

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Mittwoch, 11. September 2013

Olé, olé, olé, olé ...

Schaut mal, was gestern für unseren jüngsten Fußball-Fan während des Länderspiels Deutschland - Färöer (3:0)  an meiner Nähma entstanden ist.


Der kuschlige Fleece liegt schon etwas länger und inzwischen kann ich auch guten Gewissens wieder Kuschelstoff vernähen, ohne beim bloßen Gedanken daran Schweißausbrüche zu bekommen ;-).
 
Frieda ist jedenfalls hin und weg und bewegt sich gerade darin in Richtung Schule.
Und genau das werde ich jetzt auch tun, allerdings nicht mit Fußballoberteil, grins.

Euch einen schönen Tag!

Dienstag, 10. September 2013

Darf ich vorstellen? -Vicky

Hallihallo!
Gestern Abend habe ich mal wieder einen neuen Schnitt von Ina ausprobiert: 
Ein Kosmetiktäschchen namens Vicky. 


Hier übrigens der link zum kostenlosen Schnittmuster (!!!) und zur Videoanleitung:


Mein Prototyp ist noch ausbaufähig, wie ich finde... 
Ein paar Kleinigkeiten werde ich beim nächsten Versuch abändern. Und etwas verkleinern werde ich sie auch!
Trotzdem ist sie mit dem wunderbaren Herbststoff und dem pinken Spitzenreißverschluss schön anzusehen.

Fasse mich heute kurz, denn ich muss mich noch an ein Projekt für meine Jüngste machen...
Ihr dürft schon gespannt sein!

Sonntag, 8. September 2013

Geburtstags-Nachlese oder "Endlich 29!" ;-)

Ja, ich schaffe es heute noch, einen kleinen Bericht über meinen wunderbaren Geburtstag in diesem Jahr zu verfassen.

Die Sonne hat es gut mit mir gemeint am 


und viele liebe Gäste sind auf unserer Terrasse nachmittags und abends vorbeigekommen und haben mit mir gefeiert. 

Gleich früh morgens hat mich meine Familie mit selbstgebackenen Leckereien erfreut. 
Nussecken von Frank - einfach nur die Besten! 
Marmorkuchen von meinen Mädels - yummie!

 
Hier seht ihr meinen Geburtstags"boden", ein Tisch hätte nicht ausgereicht!
Ich danke allen, die mich mit ihrem Besuch erfreut haben 
und mich soooo reich beschenkt haben.


Ein wirklich superkreatives Geschenk muss ich euch allerdings im Detail zeigen, ich bin völlig hin und weg davon ... 
Ich weiß nicht, wie viele Stunden Silke damit verbracht hat, 
das eigens für mich anzufertigen. 
Wie gesagt, ich bin völlig geplättet und frage mich, womit ich das verdient habe.

Der erste Anblick in der Schule hat mich schon umgehauen, aber das Ausmaß der investierten Zeit und Geduld hat sich erst zu Hause beim Sichten gezeigt.


So sah es dann im ersten ausgepackten Stadium aus:


Ich kann euch versichern, das ist ALLES selbst gemacht. Jede Packung, jeder Anhänger, jeder Aufkleber, einfach alles: gestanzt, gestempelt, geprägt, genäht, geklebt ... 
Alles!


Ich zeige euch nun nur einen kleinen Teil des Innenlebens der Päckchen ...





Wie gesagt, kleines Foto statt vieler Worte:


Hab' tausend Dank, liebe Silke, für diese wunderschönen Anhänger, die ich an meine selbst genähten Schönigkeiten anhängen kann!


Eulenpost

Es eult wieder, ihr Lieben. 


Nachdem ich  mich gestern von meinem Geburtstag am Freitag erholen konnte (Es war sooo schön und es war sooo tolles Wetter und wir konnten bis Mitternacht draußen sitzen ...), habe ich die Zeit genutzt, um Friedas Eulenshirt in Anriff zu nehmen. Der Jersey liegt schon etwas länger  (hüstel) und verursachte beim Streicheln schon fast ein schlechtes Gewissen. 
Da der nächste Eulenstoff auch schon bereit liegt, diesmal ein Fleece (freu), musste ich den Jersey jetzt einfach vernähen.


Auch dieses Shirt ist wieder entzückend geworden und der Roos-Schnitt für das Wickelshirt ist einfach genial und mit kleinen Abänderungen auch Frieda-kompatibel. 
Diesmal habe ich die Ärmeleinsätze ein wenig angekräuselt.

Nichtsdestotrotz möchte ich gerne heute noch auf Schnittmuster-Suche für ein Alternativ-Shirt gehen. Einen Favoriten habe ich schon. Mal sehen ...

Ach, und von meinen wunderbaren Geburtstagsgeschenken muss ich euch auch noch berichten.
Mal sehen, ob ich das heute noch schaffe.

Bis dahin einen schönen Wochenausklang!


Donnerstag, 5. September 2013

Einfach Affenstark!

So, ihr Lieben, hier kommt endlich die Auflösung des Bilderrätsels.

Affenstark: Das ist es wirklich, Friedas neues Wickelshirt aus dem wunderbar witzigen Affenjersey in ihrer Lieblingsfarbe grün.


Diesmal kommt es etwas praktischer daher mit Bündchen - viel besser für ein Rollimädchen :-).
Und natürlich wieder auf besonderen Wunsch mit goldenem Label, dem allerletzten...

Dieser Jersey hat sich wirklich supersuper nähen lasssen und in 2 Stündchen war das gute Teilchen fertig.
Frieda liebt es jetzt schon!
Ich wünsche euch einen wunderbar sonnigen Tag.
Ein Hoch auf Hanna!

Mittwoch, 4. September 2013

Wie affig ist das denn?

Genau! Was ist das denn überhaupt?


Da mache ich euch doch mal neugierig mit diesem kleinen Teaser hier ...
Ihr könnt ja mal raten, was hieraus geworden ist. Morgen gibt es die Auflösung!
Einen schönen Abend wünsche ich euch!

Kleine Herbst-Susie plus TaTüTa

Ach ja, da hatte ich gestern vor dem Tauschmarkt überraschenderweise doch noch ein halbes Stündchen übrig und hab' ganz schnell noch ein passendes TaTüTa genäht. 



Martina wird es umfunktionieren ... für ihr Handy ... Auch eine super Idee, wie ich finde!!!
So hat sie nun ein schönes Set für ihre Handtasche. 


Jedenfalls hatten wir gestern Abend einen sehr schönen, witzigen und aufregenden Abend. Und es gab wunderschöne Tauschsachen!
Ich bin jetzt nämlich stolze Besitzerin einer dunkelgrünen, großen Handtasche. 
Außerdem habe ich einen neuen taupefarbenen Strickschal, ein neues Buch 
und eine schwarze Perlenkette. 
Alle waren begeistert von dieser unglaublich ökonomischen Idee des Tauschmarktes und wir werden das ganze Ende November wiederholen, haben wir beschlossen. 
Da werden wir dann Deko tauschen.

Dienstag, 3. September 2013

Kleine Herbst-Susie

Ich bin heute auf einen Geburtstags-Tauschmarkt eingeladen. 
Was das ist? 
Ein paar Mädels treffen sich und eine davon stellt ihren Küchentisch zur Verfügung ;-).
Jede bringt 5-10 Dinge mit, die sie nicht mehr braucht. Erlaubt sind Bücher, Handtaschen, Schmuck und Tücher. 
Und dann darf lustig getauscht werden. Ich bin sehr gespannt!

Und da das Mädel, das ihren Küchentisch zur Verfügung stellt, heute das Geburtstagskind ist, brauchte ich natürlich noch ein kleines Geschenk. 
So ist gestern Abend, wie ihr seht bereits mit herbstlichen Stoffen für die bevorstehende Jahreszeit, diese kleine Mini-Susie entstanden.


Morgen werde ich euch von dem Tauschereignis berichten. 
Bis dahin einen schönen Tag!

Sonntag, 1. September 2013

Leckeres aus der rosa Küche

So ihr Lieben, der Sonntag ging so schnell vorbei und mein Obst ist komplett verarbeitet!
Es gibt nur noch ein paar Reste zum Naschen ...


Die Mirabellen wurden zu einem Mirabellen-Streuselkuchen veredelt.


Außerdem zusammen mit ein paar Brombeeren aus dem Garten und den Heidelbeeren, die ich aus dem Vogtland bekommen habe 
(und schon fast im Kühlschank vergessen hatte, eieiei), 
zu einem Crumble vereinigt.


Aus den Pflaumen habe ich Rotwein-Pflaumen gemacht. 
Ich hoffe, sie schmecken so, wie sie früher immer bei meiner Schwiegermutter 
geschmeckt haben. 
Leider hat sie uns das Rezept nicht mehr aufschreiben können...


Die Lasagne ist im Ofen und wir werden jetzt schön gemütlich zu Abend essen. 
Ich freue mich auf einen entspannten Sonntagabend und vielleicht setze ich mich sogar nochmal an die Nähma :-).

Schöne Geldverpackung

Gestern habe ich nur eine winzige Kleinigkeit genäht - eine Verpackung für ein Geldgeschenk musste her. 
Und da es seeehr schnell gehen musste, kam nur dieses kleine Täschchen hier in Frage:


Jedenfalls passt es prima zu den übrigen rot-weiß gepunkteten Schönigkeiten, die Claudi von mir schon bekommen hat. Ein TaTüTa aus diesem Post hier: 


Und ein Schlüsselanhänger-Herz:


Polkadots sind einfach immer wieder süß!

So, ich werde mich nun in meine rosa Küche begeben und Mirabellen und Pflaumen verarbeiten, die mir meine beiden Nachbarinnen gestern gebracht haben. 
Mal sehen, was ich daraus zaubern kann ...

Einen schönen Sonntag!