Donnerstag, 27. Februar 2014

Encore un bébé!

Zum Babystrampler aus Strasbourg,
erstanden im renommierten französischen Kinderbekleidungsgeschäft 
der kleinen Boote ;-),
sollte sich zur Vervollständigung des Geschenks noch ein Utensilo und ein Schnullersäckchen gesellen. 


Gar nicht so einfach mit der Farbwahl. Den Strampler hatten wir damals noch "neutral" ausgesucht. Wir wussten ja noch nicht, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird. Inzwischen sind wir schlauer: Fabian Malte ist nun da und so haben meine Französisch-Kolleginnen und ich gestern das Geschenk überreicht.
 


Somit mussten Utensilo und Schnullersäckchen Jungs-tauglich sein.
 Diesmal musste ich in Sachen Perfektionismus wieder einmal  deutlich zurückstecken.


Das maritime Webband des Schnullersäckchens reichte nicht mehr für das Utensilo aus. 
Somit mussten die Piraten herhalten. Und ich habe wieder eine Lektion gelernt. 
Es ging auch so  :-).

Heute bin ich nicht so fit und werde mal langsam machen. 
Nach einer gestrigen spontanen kleinen OP am Finger meiner rechten Hand 
muss ich mich etwas zurückhalten.
Seid lieb gegrüßt!


Freitag, 21. Februar 2014

Es fuchselt...

Der Lillestoff "Love Fall" mit den frechen Füchsen, eigentlich aus der Herbstkollektion,
 findet hier gerade reißenden Absatz. 
Frieda wollte nun gerne zu ihrem Wickelshirt



noch einen passenden Loop und eine passende Beanie haben. 
Was man nicht alles macht...


Und meine Kollegin fand den Stoff soooo toll, dass ich ihr jetzt ein T-Shirt daraus nähen soll ;-). 
Kaaatjaaa, ich brauche noch Stoff!!! Den gibt es nämlich hier:

Für einen kleinen Feuerwehr-Fan durfte ich auch noch einen Loop herstellen.


Außen sehr cooler Fahrzeuge-Jersey in hellblau 
und innen die schönsten dunkelblauen Sterne auf hellblauem Grund (Holland). 
Sehr schöne Kombi, wie ich finde.
Hier sieht man's besser:


Habt noch einen schönen Tag und startet gut ins Wochenende!

Donnerstag, 20. Februar 2014

Frühlingserwachen

Und endlich mal etwas für mich!
Gleich am Montag war ich in Connys Nähcafé,
denn es gab ja neue Stöffchen... 

Und ich sage euch: Sooooo schöne, da musste ich sofort zuschlagen!

 

Genau mein Ding: 
Jersey mit kleinen Rosen in rosé-pink-moosgrün auf cremefarbenem Grund. 
Ein Traum.
Dazu dicke rosane Polkadots auf rot-pinkem Grund. 
Ich finde es wunderbar. 
Auch wenn meine Oberteile sonst sehr viel schlichter sind, es darf auch mal 
was Buntes sein und macht wirklich Lust auf den Frühling.


Raglanshirt nach dem Schnitt von Ki-Ba-Doo in Größe 38. 
Trotz Ausmessen etwas weit..., 36 hätte gereicht. Egal. Trotzdem schön ;-)


Einen Loop gab es auch noch dazu. Rosenjersey kombiniert mit moosgrünem Uni-Jersey. Kleines passendes Webband drauf und fertig.

Macht es ganz gut und bleibt sonnig im Herzen!

Montag, 17. Februar 2014

Jetzt kann der Frühling kommen

Die Frühlingskollektion für Frieda ist nun schon halbwegs fertiggestellt. 
Gestern war ich so im Fieber, dass ich tatsächlich nach dem neuen Schnitt von 
 noch zwei Raglanshirts genäht habe. 

Hier muss ich ein echtes Kompliment machen! Super einfach zu nähen und tolle Passform. Schön wandelbar und auch mit kurzen Ärmeln für den Sommer bestimmt zuckersüß!

 Modell 1 - Piraten für die Lady:


Hübscher Piratenjersey auf mittelblauem Grund in Kombi mit süßen roten Polkadots. 
Sogar ein Stück passendes Webband habe ich noch dazu gefunden ;-)


Modell 2 - Stars and Stripes mal anders:

 
Streifenjersey aus Connys Nähcafé https://www.facebook.com/connysnaehcafe?fref=ts kombiniert mit Doubleface Jersey von Lillestoff. 
Außen türkise Sterne auf helltürkis, innen zartgrün (offiziell heißt die Farbe lime). 


Eine unkomplizierte Applikation peppt das Vorderteil auf.

Ach ja, und vor dem Haus sieht es auch schon ganz Frühlingsmäßig aus. 
Man kann die rosane Tulpe schon erkennen... Zugegeben, wenn man genau schaut...



So. Mal sehen, was ich heute noch so mache...
Seid lieb gegrüßt!

Sonntag, 16. Februar 2014

Primavera, die Zweite

Hier also das zweite Primavera-Frühlings-Wickelshirt von Lillesol&Pelle:


 Love Fall Lillestoff-Jersey, zwar noch aus der Herbstkollektion mit süßen Füchsen, 
aber farblich unbedingt Frieda tauglich! 
Kombiniert mit roten dicken Polka Dots ein echter Hingucker. 


Bin gerade im Fieber ... gerade eben noch ein e-Book von ki-ba-doo besorgt, 
ausgedruckt und geklebt! 
Ich glaube, ich brauch doch eine Overlock... uiuiui.


Jetzt ist aber erst mal Familie angesagt. 
Mal sehen, ob heute Abend noch was geht.
Simmer doch ma janz spontaaan...

Zweihundert! Und mehr...

Immer wieder sonntags... guten Morgen Ihr Lieben! 
Es ist alles wie immer sonntags: Meine Familie schläft noch und ich war mal wieder fleißig... 
Nicht nur heute, sondern auch gestern. 

Und überhaupt, ich habe die 200 geknackt!!! 
Und bin ganz heimlich auch ein bisschen stolz. 
Habe ich doch im November noch die 100 gefeiert, 
bin ich jetzt im Februar schon bei 200. 
Nein, stimmt nicht. 
Aktuell sogar 219. Ich freu mich sehr. Vielen Dank! 
Und ich werde mein Versprechen halten, auch diesmal wird es eine Verlosung
 zum Jubiläum geben. 
Ich muss mir heute noch etwas überlegen und in der nächsten Woche 
wird es dann soweit sein :-).

So. Zurück zum Thema. Fleißig. Genau. 
Letzte Shoppingtour im Januar im Klamöttchen in Lich: Ich sag' euch nur ... Jerseys! 
Sooo tolle. Sooo viele! Wahnsinn!
Klamöttchen sagt euch nichts? Hier findet ihr es:


Nun ja, jedenfalls habe ich an besagtem Tag ziemlich viele Jerseys 
mit nach Hause genommen, räusper... 
Und mein Januargehalt ganz schön dezimiert. 
Egal. Ist ja für einen guten Zweck. 
Erstens Hobby. Zweitens individuelle Klamotten für's Kind. 
SUPER KOMBI, oder?

Es ist ja nicht so ganz einfach für mein Kind Nr. 2 passende Stoffe zu finden, da die Dame ja rosa, pink, lila und alles Glitzerige hasst. Aber an besagtem Januartag hatte ich Glück.

Herausgekommen ist das Primavera-Shirt von http://lillesolundpelle.blogspot.de/

 

Ich war ja schon lange auf der Suche nach einem neuen Wickelshirt-Schnitt und hier bin ich sooo klasse fündig geworden. Ganz toll erklärt und wirklich easypeasy zu nähen.


Modell aus Lillestoff Rainy Day kombiniert mit rotem Jersey.
Frieda ist begeistert. 

 Idee mit dem eigesetzten roten Streifen von http://kreativejosianne.blogspot.de

Hoffe, Du bist nicht böse Joanna, das hat mir sooo gut gefallen!


Noch ein passender Loop dazu und fertig ist das neue Frühlingsoutfit. 
Und da wir ja nun schon genügend Regen auf dem Shirt haben, 
brauchen wir ja sonst nicht mehr sooo viel ;-)

Shirt Nr. 2 ist auch schon in Arbeit und wird heute noch fertig. 
Habt einen schönen Sonntag!

Mittwoch, 12. Februar 2014

Häkelkorbliebe

Guten Morgen! 
Die Sonne scheint, die Vögelchen zwitschern und meine ersten Frühblüher strecken vorsichtig ihre Köpfchen aus den Beeten. 
Ein vorsichtiger Duft von Frühling liegt in der Luft. 
Ach, was freue ich mich schon darauf!

Ich hatte euch ja versprochen, dass ich euch zeige, was Sibylle für mich häkelt. Ich hatte mir ein cremefarbenes großes Utensilo gewünscht. Ganz schlicht in uni. Mit einer ebenso cremefarbenen Häkelblume als Schmuck. 


Am Wochenende hat Sibylle es vorbeigebracht und ich bin total verliebt. Es ist soooo schön geworden. Und ganz schön groß ...
Stolze 23 cm im Durchmesser und 17 cm in der Höhe.


Nochmals ganz lieben Dank, liebe Sibylle. 
Wir sollten öfter mal kreativ tauschen. 
Das ist eine echte Bereicherung!

Und habt ihr schon gesehen? 
Es sind bald zweihundert. Likes meiner Seite natürlich. 
Ich freue mich sooo.
Wenn ich die 200 geknackt habe, lass ich mir wieder etwas Nettes einfallen. 
Versprochen!

Samstag, 8. Februar 2014

Korb to go, die Zweite

Sibylle, die mit den tollen Häkelsachen aus meinem vorangegangenen Post, war 
so begeistert von meinem "Korb to go", dass sie auch 
gleich einen für sich bestellt hat. 
Hier könnt ihr euch meinen nochmal anschauen: 


Und zwar auch um das Mützen- und Schalchaos im Eingangsbereich in den Griff zu bekommen. Das kann ich gut verstehen. Wir sind nämlich alle total glücklich mit unserem Teil. 
Es sieht viiiel ordentlicher aus seither und jede(r) weiß genau, wo sie oder er suchen muss ;-).

Also hat sich Sibylle ein paar schöne Stöffchen aus meinem Fundus ausgesucht 
und voilà, hier ist das gute Stück.


Kräftige Baumwolle vom Schweden mit Musterprint in anthrazit-weiß in Kombi mit der supertollen Tagesdecke. Kleine moosgrüne Zackenlitze peppt das gute Stück noch etwas auf.


Die Tagesdecke liegt mittlerweile jedoch in den letzten Zügen. Da muss ich demnächst mal wieder gut in der Fundgruben-Kiste wühlen... vielleicht finde ich ja noch eine :-).

Und bevor mich jetzt wieder ganz viele von euch anschreiben (hat mich sehr gefreut), 
hier nochmal mit Maßangaben:


Euch ein schönes Wochenende!

Freitag, 7. Februar 2014

Nadelarbeiten mal anders

Heute zeige ich euch mal etwas völlig anderes...
Besuch hatte ich in der letzten Woche von Sibylle. 
Sie häkelt! 
Taschen und Mützen, Blümchen und Handytäschchen und vieles, vieles mehr ...



Ob ich ihr für zwei ihrer Taschen Innentaschen nähen könnte. 
Das macht sie fester und es kann nichts mehr -schwupps- durch die Maschen fallen.
Uiuiui, ein neues Projekt, freu.
Sowas hab' ich noch nie gemacht. Doch gehen müsste es ja eigentlich. 
Also hab' ich JA gesagt. 
Schöne Stöffchen ausgesucht und losgelegt. Und soll ich euch was sagen. 
Das ging ganz prima. 
Irgendwie dachte ich, hier muss doch irgendwo noch ein Haken sein. 
Ha! Dachte ich. 
Der kommt bestimmt, wenn ich die Innentaschen in die Außentaschen nähen möchte. 
Aber was soll ich euch sagen. 
Das Nähmaschinchen ratterte wie Butter drüber weg und man sieht fast nichts von der Naht. 
Hach, was ist sie toll! Meine Nähma natürlich. Streichel...
  
Hier der Innenbeutel des grau-grünen Modells. 
Mit extra Fächern für Handy, Taschentücher und Stifte.
Kleines Webband drauf und oben eine kleine Stickbordüre.

Die blaue ist ganz schlicht ohne Innenfächer in grauem Twill ausgekleidet.


Und im Gegenzug bekomme ich jetzt etwas von Sibylle. 
Ui, ich freu mich schon so. 
Ich hab' mir nämlich was gewünscht. 
Und natürlich zeige ich es euch, wenn es fertig ist (neugierig mach).

Und scho(e)n vernäht

Hier bin ich schnell nochmal vor dem Schlafengehen.


Die Jerseys aus Connys Nähcafé sind schon alle verarbeitet und es loopt mal wieder mächtig.

Die Vögelchen zwitschern fröhlich auf der Leine und fühlen sich so wohl, 
dass sie sich gleich ein Vogelhäuschen gesucht haben. 
Denen piept's wohl ;-).
 

Und was soll ich euch sagen: Nachdem ich mal wieder so richtig schön kreativ war 
(ich habe heute auch noch andere Sachen genäht, aber davon erzähle ich euch erst morgen), geht es mir schon viiiiel besser.

Pink Sun heißt der schöne rote Jersey übrigens. 
Habe ich heute von meiner schlauen Freundin Simone gelernt!


So. Das war's für heute. Guts Nächtle... 
Und alle Autos müssen jetzt auch in die Garage!


Donnerstag, 6. Februar 2014

Kreative Pause

Ja, die hatte ich eindeutig - eine kreative Pause.

Aber nicht unbedingt freiwillig. 
Wenig Zeit hatte ich sowieso in der letzten Zeit. 
Unschöne Dinge sind in meinem Leben passiert. Fremde und bösartig gesinnte Menschen haben gewaltsam versucht in unsere Privatsphäre einzudringen. Es ist ihnen zum Glück nicht gelungen. 
Doch der Schreck war groß und das beklemmende Gefühl schleicht sich nur langsam davon...

Nichtsdestotrotz bzw. jetzt erst recht haben mein Mann und ich
ein verlängertes Wochenende in Berlin verbracht. Ohne Kinder!
Ja. Hauptstadt. Genau. Schon wieder. 
Ich weiß. Mindestens zweimal pro Jahr. Ansonsten geh' ich ein...
Nennt man das Sucht?


Nein, kein Wunschtraum. Wirklich wahr und wunderschön. 
Zeit zum Ausschlafen. 
Frühstücken gehen, Bauhaus-Museum, shoppen, viele gute Gespräche, Stradivaria-Konzert (soooo genial, ihr findet sie auf YouTube - es lohnt sich!), Sonne, mal wieder das Brandenburger Tor besuchen und im Sony-Center auf den neuesten technischen Stand bringen lassen...
 Lieber Frank, es ist so schön, dass es Dich gibt!

So. Und nun heißt es wieder "Willkommen im richtigen Leben".
 Heute morgen brauchte ich allerdings dringend kreative Inspiration und habe mich 
mit Conny auf einen Kaffee getroffen. 


Ein paar Jerseys mussten es natürlich sein (nicht dran vorbeikomm).


Daraus werde ich gleich noch ein paar Loops zum Verschenken nähen 
und einen Auto-Loop-Auftrag in Angriff nehmen.


Ich wünsche euch einen schönen Tag!