Montag, 30. Juni 2014

Die Äpfel sind los... (4)

In der letzten Woche habe ich zwischendurch noch 
auf speziellen Wunsch einer jungen Dame 
die Apfelhose fertiggestellt. 
 

Ich finde sie, ähm, nun ja, ein wenig Schlafanzug-like, 
aber Frieda ist glücklich, da ihre Freundin Karla ja eine ganz ähnliche hat. 
Somit ist alles geritzt. 
Jedenfalls ist aus den 1,5 Metern Apfel-Interlock ein sehr schönes Dreierset geworden. 
Nur ein kleines Restchen ist nun noch übrig.
Übrigens muss ich euch unbedingt bei Gelegenheit noch ein Tragefoto 
von dem zuckersüßen Kleid zeigen. 
Es sieht angezogen sooooo seeeehr viiiiel schöner aus
als auf dem Boden liegend ;-).

In der letzten Woche habe ich mich wieder ganz gut eingedeckt mit neuen Stöffchen. 
Der tolle Sommersweat "Happy Village" 
(Ich durfte ihn trotz pinker Elemente kaufen, oh ja!)

 

und ein Jersey mit Blümchen aus der 
Serie "Summer Apple".



Beide von Sari Ahokainen. 
Außerdem habe ich nochmals 1,5 Meter von dem wunderschönen 
blau-grünen Hamburger Liebe Jersey "Elephant Love" geordert.
Ein Kapuzenshirt steht als nächstes auf dem Plan.
Ich bin gespannt :-).

So. Und nun wünsche ich euch einen schönen Fußballabend!
Schland, oh Schland...

Sonntag, 29. Juni 2014

Kindheitstrauma

Habe ich euch schon von meinem Kindheitstrauma erzählt?
Ich fürchte nein...

Könnt ihr euch noch an eure erste mehrtägige Klassenfahrt erinnern? 
Ich schon. Es ging an die Nordsee nach Carolinensiel. 
Wir hatten eine Woche lang Dauerregen - aber das nur ganz nebenbei bemerkt.
Da stand es auf der Packliste - das schreckliche Wort: Brustbeutel.
Und nur eine Erinnerung kommt dabei in mir hoch an dieses 
steife braune, aus Naturleder gefertigte, unförmige, längliche Etwas. 
Es war einfach nur sowas von HÄSSLICH.
Und das Geld rutschte sooo tief nach unten, dass man es nie mehr wieder fand.
Gerade für Fünftklässler eine schlimme Erfahrung. 
Und dieses Etwas sollte mich auf vielen weiteren Klassenfahrten begleiten.
 Ein Wunder, dass ich da überhaupt noch mitgefahren bin ;-).

Nun mögen sich die Jüngeren unter euch denken: 
Warum musste sie sich auch ausgerechnet ein solch hässliches Exemplar aussuchen?! 
Und ich sage euch, diese Frage ist leicht beantwortet: 
Weil es damals keine schönen Alternativen gab!

Bei meinen Kindern standen diese Exemplare auch schon auf den Packlisten. 
Hier gab es meist ein Exemplar passend zum Schulranzen und Mäppchen. 
Das war zumindest okay. 
Aber schön auch nicht wirklich!

Umso erschrockener war ich, 
als ich kürzlich von Christina den Auftrag erhielt, 
für ihre Tochter Charlotte - eine Fünftklässlerin- einen Brustbeutel zu nähen. 
Und da war es wieder, das hässliche Wort.
Ich hatte ja soviel Mitgefühl mit Charlotte, das arme Kind!

Also suchte ich im weltweiten Netz 
nach einer vernünftigen Anleitung und Bildern. 
Es war nun an der Zeit, mein Trauma anzugehen.
Und siehe da, es gab richtig schöne Exemplare im Netz. 
Versöhnt mit der ganzen Geschichte hat mich schließlich 
die wunderbare Anleitung von "Frau Liebstes", 
  http://www.frau-liebstes.com/2010/11/mama-ich-auch-ein-geld.html
nach der ich nun für Charlotte in ihren Wunschfarben 
einen Brustbeutel genäht habe. 
Sooo Schön. Sooo weich. Hach.


Hier ist es nun, das gute Stück und ihr werdet es nicht glauben: 
Meine jüngste Tochter wollte ihn gar nicht hergeben, 
sondern am liebsten selbst behalten!


Na, wenn das nichts heißen will...
Natürlich wird sie auch einen bekommen. 
Sie hat ja bald Geburtstag :-).

Freitag, 27. Juni 2014

Elefantastisch!

Für Christina ist dieser Tage ein schöner Loop entstanden. 
PINK sollte er sein.
Und ich sage euch, das war alles andere als leicht! 
Die Herstellung war nicht das Problem, genäht ist so ein Loop ja schnell. 
Die Stoffsuche war das Problem.
Schönen pinken Jersey zu finden ist gar nicht so leicht, 
wenn es nicht zu kitschig sein soll. 

Ich bin jedenfalls sehr gespannt, ob es ihr jetzt wirklich gefällt. 
Entschieden habe ich mich für "Elephant Love" 
in einem schönen dunklen rot mit pinken Elementen.
Ich habe ihn ja in der blau-grünen Variante bereits verarbeitet 
und habe ihn jetzt sogar noch mal nachgeordert.
Den rot-pinken finde ich auch ganz toll... 
Und hoffe sehr, dass er zu ihrer pinken Weste passt.


So. Und hier sieht man den wunderbaren Jersey nochmal am Stück.


Habt einen schönen Abend!

Mittwoch, 25. Juni 2014

Die Äpfel sind los... (3)

Ja. Es ist amtlich. 
Mein Kind, bekennende Rosa- und Mädchenkram-Hasserin, 
wollte heute ein Kleid anziehen.
Ein Kleid! 
Wer Frieda kennt, weiß, dass das alles andere als normal ist.
Frieda spielt Fußball und Basketball, 
sammelt Trikots und Fußballkarten, 
aber sie trägt kein Kleid!
Auch weil das alles umständlich ist... 
mit Kleid über Hose... 
hatte ich euch ja neulich lang und breit erklärt... 
wenn man nur eine Hand frei hat, weil die andere einen Stock halten muss.

Erschwerdend kommt hinzu, dass sie plötzlich ihr Haar offen tragen will. 
Muss ich mir jetzt Sorgen machen?


Nunja. Und so habe ich mich mal wieder breit schlagen lassen und gestern Abend noch auf die Schnelle ein Kleid genäht. 
Im von Madame heiß geliebten Äpfelchen-Interlock in grün.
Schnitt "Sommerkleid" von Lillesol&Pelle. 
"Sitzt. Passt.Wackelt. Und hat Platz." 
(So hat das meine Oma Erna früher immer gesagt.)


Frieda ist happy. Ich bin happy. Was wollen wir mehr?
Und den nächsten Auftrag hab' ich auch schon einkassiert. 
"Bitte aus den Äpfelchen noch eine Hose. 
Wie die Karla. Dann können wir Partnerlook gehen."

Noch Fragen?

Verlockende Blüten

Ja, so ähnlich kann man den Namen des Streichelstöffchens hier bezeichnen: 
Temptations Blossom von Makower.
Cremefarbenes Blütenwerk auf zartgrauem Untergrund, dahinschmelz.
 

Lange lag er hier und ich habe immer gedacht: 
Nein, den kannst du jetzt nicht einfach anschneiden.
Den musst du noch aufheben.
Doch heute war es soweit und ich habe ihn angeschnitten. 
Genau das Richtige für ein kleines Druckverschlusstäschchen.


Als kleines Geburtstagsgeschenk perfekt! 
Und der Stoff passt so gut zum Geburtstagskind. 
Hach. Mir gefällt es auch soooo gut.
Ich glaub, ich geb's doch nicht her...

Sonntag, 22. Juni 2014

Loveboat: Fortsetzung, die Zweite

Ein schönes, langes Wochenende liegt hinter mir!

Ich hatte zwar nicht so viel Zeit zum Nähen, aber viel Zeit für meine Familie. 
Feierlichkeiten bei Freunden standen an... 
es gab dafür Einiges vorzubereiten...
Himbeer-, Brombeer-, Johannisbeer-, Kletterrosenbeet bearbeitet...
wir waren mit Oma auf der Landesgartenschau...
Erdbeeren pflücken aud dem Erdbeerfeld und Marmelade kochen - yummie...
Friedas Freundin war über Nacht zu Besuch... 
Frank war mit den Mädels beim Deutschlandspiel 
(Deutschland gegen Spanien! JA. Spanien. 
Nationalmannschaft der Rollibasketballer)... 
Deutschland hat gegen Ghana gespielt 
(nicht ganz so erfolgreich wie die Rollibasketballer)... 
Frieda war auf einem Kindergeburtstag im Schwimmbad...


Trotzdem hatte ich heute ein kleines Zeitfenster und habe das 
angekündigte Loveboat-Top fertiggestellt.
Loveboat-Jersey in Kombi mit winzig kleinen roten Polkadots. 
Basic-Top von Kibadoo. Einfach nur toll.


 Süße Appli drauf und fertig ist der Lack.


Sehr süße maritime Kombi!

Freitag, 20. Juni 2014

Loveboat: Die Fortsetzung

Feiertage und Brückentage sind doch wirklich was Feines!

Ich war fleißig gestern und heute: 
Schon lange hatte ich eine Idee für mein kleines, äh Verzeihung, großes Mädchen. 
Unsere Frieda ist ja ein ganz besonderes Kind und immer mit Stock unterwegs, 
oder nimmt für längere Strecken den Rolli. 
Von daher kann sie keine Röcke oder Kleider tragen. 
Die Knie müssen nämlich im Sommer immer bedeckt sein. 
Hinfallen auf blanke Haut, das geht gar nicht - autsch. 
Daher trägt sie im Sommer nur Dreiviertelhosen. 
Das nächste Problem ist der Hosenbund. 
Der muss immer elastisch sein, denn es ist schwierig, 
sich mit nur einer Hand die Hose an- und auszuzuiehen.
 Ihr seht schon, alles will bedacht sein. 
Röcke über Hosen geht nicht, das ist viel zu viel Gewurschtel...
 und Kleider sind so unpraktisch, 
die müsste man dann ja hochhalten und
gleichzeitig die Hose.... 
ach, ich erspare euch das...

Von daher musste eine Idee her.


Und die hatte ich und habe sie nun auch umgesetzt: 
Jersey-Rock an Jersey-Dreiviertelhose mit Gummibündchen. 
Und zwar mit festgenäht! 
Das heißt: Wenn ich die Hose ausziehe, 
zieht sich der Rock automatisch mit aus.
 Den Schnitt habe ich ganz selbst erdacht und selbst gemacht :-). 
Und ich bin wirklich sooo stolz auf das Ergebnis. 
Sogar Taschen hat es noch gegeben. 
Darüber freut sich Frieda besonders.
Ein paar Kleinigkeiten werde ich beim nächsten Modell noch optimieren, 
aber wirklich nur Kleinigkeiten.


Und was soll ich sagen: Frieda und mir gefällt sie richtig gut 
und wir sind gaaaanz glücklich damit.
Wieder einmal zum Einsatz gekommen ist der Loveboat-Jersey 
(Import aus Berlin, dahinschmelz) 
in Kombination mit dem roten Ringeljersey, 
Ringelbündchen und auch ein paar rot-weißen Polkadots.


Eine kleine Boot-Applikation peppt das Ganze noch etwas auf. 
Die habe ich zufällig beim Spielwarenhändler unseres Vertrauens entdeckt, grins.


Wenn sie das schöne Loveboat T-Shirt  aus meinem Post vom März
 dazu anzieht, sieht es aus wie ein Kleid.

Und nun verlasse ich euch mit den besten Wünschen für das Wochenende
 und freue mich weiterhin wie Bolle.


Dienstag, 17. Juni 2014

Deutschland-Portugal 4:0

Na, das war ein Spielchen gestern Abend! Ach wie schön...
Und Thomas Müller - unser Held.


Ganz nebenbei und heiß ersehnt ist noch Friedas Weltmeistershirt fertig geworden. 
Den Fußball-Jersey hat sie sich selbst ausgesucht in Connys Nähcafé, 
den Rest hatten wir noch. 
Nur das Stückchen gelben Jersey habe ich gestern Nachmittag noch schnell bei Conny besorgt. 
Mit gelb hab' ich's ja nicht so ;-).

Hier passt es aber prima und natürlich musste das Teilchen heute schon mit in die Schule.



Kleine Herz-Applikation 
(diesmal gekauft, lag schon ewig und musste mal weg...) 
hübscht das Schööört noch auf.
Und natürlich musste es hier passenderweise ein goldenes Label sein ;-).

Mal wieder Schnitt Lina von Ki-ba-doo. Ich liebe ihn.
Und Frieda ist glücklich!

Montag, 16. Juni 2014

Fly, die Zweite

Wie versprochen heute ein weiteres Teilchen aus der Fly-Serie!

 

Zum Top und zur Hose hat sich noch ein T-Shirt gesellt. 


Raglan-Shirt von Ki-ba-doo. Sitzt immer und ist suuuperschnell genäht.


Und diese Nähte... einfach ein Träumchen mit der Overlock.
 Ich bin so happy mit ihr!

Der Fly-ist
Jersey nun auch leer 
und das nächste Projekt ist schon angefangen.
Passend zur Weltmeisterschaft, 
wie könnte es anders sein. 
Aber mehr wird noch nicht verraten!

Sonntag, 15. Juni 2014

Und ich flieg, flieg, flieg...

Genau. Zum Fliegen schön!
Fly heißt das wunderbare Stöffchen. 
Wieder einmal von Hamburger Liebe. 
Hach, die machen einfach soooo schöne Designs.


Es hat wieder eine Kombi gegeben. Top SINA von Ki-ba-doo 
(ich finde, der Schnitt ist einfach ein Sahne-Schnittchen)
 in Kombi mit einer Dreiviertel-Hose. 


 Top SINA wieder in schön buntem Mustermix mit teils historischem Wert. 
Oh ja... der orange Jersey im Dekolleté-Einsatz liegt schon ein paar Jährchen. 
Genau genommen mehr als 17 Jahre. 


Aus dem gleichen Jersey habe ich damals das Bündchen für Leas Baby-Pucksack genäht. 
Lang, lang ist's her. 
Der merkwürdige Streifen ist nur durch ungeschicktes Fotografieren 
in Folge von Sonneneinstrahlung entstanden. Eieiei...



Das passende Webband aus der Fly-Serie rundet den Dekolleté-Einsatz ab.
Das Schnittmuster für die Hose ist meiner Phantasie entsprungen. 


Und sehr gelungen. Es sitzt prima an dem hauseigenen Model! 
Auch diesmal wieder mit passenden Feder-Applis.


Sooo. Morgen kommt noch ein weiteres passendes Teilchen dazu. 
Aber mehr wird noch nicht verraten.
Ich wünsche euch einen guten Start in eine weitere kurze Woche!

Freitag, 13. Juni 2014

Sommerlich elefantös, die Dritte

 Nun ist das Hamburger Liebe Set Elephant Love komplett.


Dazugekommen ist noch ein niedliches Tank-Top aus dem Hause Ki-ba-doo. 
Auch dieser Schnitt hat mich wieder restlos begeistert. 
Sitzt perfekt. Größenangaben super. Kind glücklich!
Davon wird es noch ein paar geben in diesem Sommer, das verspreche ich euch.


Diesmal türkisblauer Jersey mit weißen Polkadots 
in Kombi mit einem applizierten Elefanten auf dem Vorderteil 
und einem zuckersüßen Herzchen auf dem Rückenteil.


Ich wünsche euch ein schönes und erholsames Wochenende!

Donnerstag, 12. Juni 2014

Sommerlich elefantös, die Zweite

Törööö! Wir sind weiterhin im Elefantenfieber :-).
Gestern Abend seeehr spät ist noch dieses wunderschöne T-Shirt entstanden.
Retro-Schnitt LINA von Ki-ba-doo. 
Hach, ich liebe ihn. 
Er ist so vielseitig und das Ergebnis sieht einfach immer Zucker aus!


Ich habe es leider verpasst, ein Detailfoto zu machen 
und der Prototyp ist gerade unterwegs. 
Ich reiche es nach, ich verspreche es.
Die Hose passt auch hierzu perfekt und hat natürlich schon einen Grasfleck. 
Musste ja schließlich eingeweiht werden. 
Soll ja keiner sagen, wir schonen unsere Klamotten. 
Wir geben alles!


So. Nun geht es weiter. 
Die Serie ist noch nicht fertig. 
Ich bastel gerade noch an einem Top.
Wünsche euch einen schönen sonnigen Feierabend.
Das Wochenende ist schon fast in Sicht...

Mittwoch, 11. Juni 2014

Sommerlich elefantös...

Sommerlich elefantös grüßt das wunderbare Stöffchen Elephant Love 
von Hamburger Liebe.


Sooo ein toller Jersey aber auch. 
Ich habe mir allerdings erlaubt, ihn nicht mit der eigenen Serie zu kombinieren, 
sondern bin andere Wege gegangen (scheint bei mir System zu haben...).
Und sooo ein toller Schnitt aber auch. 
Neues E-Book von Ki-ba-doo: SINA - tolles und sehr wandelbares Top. 

 
Hach, ich schmelz dahin. Und diese blau-grüne Kombi. 



Zauberhaft mädchenhaft ganz "mit ohne rosa"!
Bei der Trägervariante habe ich mich für "Überkreuz" entschieden. 
Da rutscht nichts, da stört nichts - super.


Dazu habe ich die Freizeithose von Lillesol&Pelle geschneidert, als Dreiviertelvariante. 
Mit aufgenähten passenden Applikationen.


 Ich mach's ja nicht gern, das Applizieren, und kann es auch nicht wirklich so gut, 
aber das Endergebnis stellt mich dann doch zufrieden.


Und Madame ist es sichtlich auch, grins.

Dienstag, 10. Juni 2014

Ein Määädel!

Und wieder durfte ich ein Babyset für ein Mädchen zaubern.
Wieder einmal aus dem schönen Eulenstoff aus der Serie Woodland Critters.
In Kombination mit dem Rosali-Pünktchen-Stoff vom Schweden 
sieht es wirklich super süß 
und sehr nach Mädchen aus.


Knistertuch mit Namensstickerei- wieder einmal ganz lieben Dank
 an Sandra von Törtchen,
die mir wieder einmal die Stickarbeit abgenommen hat.


 
Und weil es sooo schön geworden ist, hier noch einmal in Nahaufnahme:
 

Passend dazu ein Schnullersäckchen und ein Druckverschlusstäschchen:



Und natürlich darf die große Schwester auch nicht leer ausgehen 
und bekommt -passend zur Saison-
 ein Erdbeertäschchen.


Vielen Dank für Deinen Auftrag, liebe Irene!
Es hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Rosenzeit

Es ist wieder Rosenzeit, Ihr Lieben! 

In meinem Garten explodiert es und überall recken sich üppigste Rosenblüten in die Sonne. 
Ich werde euch also demnächst wieder mit meinen Rosenbildern quälen ;-).
Heute zur Einstimmung nur ein ganz kleines Ensemble, 
welches ich zum Geburtstag meiner Mama angefertigt habe. 


Ein kleines Schmuckablagekörbchen mit passendem Rosensträußchen 
und korrespondierender Verpackung.
Nach einem wunderschönen, 
aber sehr anstrengenden Pfingstwochenende mit Besuch 
aus unserer Partnergemeinde Gémenos aus Südfrankreich 
bin ich heute wieder halbwegs rehabilitiert und 
freue mich über den zusätzlichen freien Tag.
Das Wochenende war gefüllt mit Grillabenden, 
dem Besuch der Landesgartenschau, 
dem deutsch-französischen Abend,
dem Wheel-Skate-Workshop von Frieda 
und vielen lieben Begegnungen mit unseren französichen Freunden. 
Ganz nebenbei dies alles bei gefühlten 40 Grad im Schatten (na gut, es waren nur 33).

Dienstag, 3. Juni 2014

Das kleine Schwarze

Puh, was bin ich geschafft!
Ich habe heute (heldinnenhaft!) alle Fenster meines Hauses geputzt. 
Nein, ich will sie jetzt nicht wirklich zählen. 
Meine Arme sagen mir bereits jetzt, dass es definitiv zuuuu viele sind. 
Seufz.

Zwischendurch habe ich noch ein kleines Geschenk zur Konfirmation
für einen jungen Mann fertig gemacht. 
Jaja, ihr seht schon, das Webband mit der Frankfurter Skyline 
hat es mir einfach angetan.
Ich finde es super für männliche Wesen.

 Kleines Utensilo in schwarz-weiß mit passendem Schlüsselband. 
Das muss wirklich keinem 14-Jährigen peinlich sein, grins. 
Ich hoffe, Du weißt es zu würdigen, Alex!


In diesem Sinne wünsche ich euch eine gute Nacht 
und werde meinen ermatteten Armen endlich ihre wohlverdiente Ruhe schenken.
Ich bin halt doch nicht mehr 25...

Montag, 2. Juni 2014

38 auf einen Streich

Die Franzosen kommen!
Und große Eeignisse werfen ihre Schatten voraus. 
Schlüsselbänder sollten es sein als Willkommensgeschenk. 
Und zwar 38 Stück!


So war ich also am letzten Wochenende in einer Abend- und einer Frühschicht 
sehr fleißig und habe 19 Herrenmodelle und 19 Damenmodelle genäht.
Das stylische und Männer taugliche Webband mit der Frankfurter Skyline 
und dem "Bembel" und das schwarze Gurtband habe ich erst am Donnerstag bestellt
 und am Samstag war beides schon da. Wahnsinn!


Für die Damen war die Auswahl in meinem Fundus natürlich sehr viel größer. 
Wen wundert's?!? Lach.


Heute wurden sie abgeholt und Irene wird die fachgerechte Verpackung übernehmen! 
Pfingsten kann also kommen. 
Ich freu mich schon, 
dass ich endlich mal wieder meine Sprachkenntnisse auffrischen kann.