Freitag, 22. August 2014

Sehr anhänglich

Heute gibt es nur eine winzige Kleinigkeit zu sehen...

Eine Kollegin hat mir vor den Ferien eine kleine Gefälligkeit erwiesen
 und sich daraufhin -nach meiner intensiven  Nachfrage- 
ein langes Schlüsselband zum Umhängen gewünscht. 

Heute zeige ich euch also eine Premiere :-).
Ein solch langes Schlüsselband habe ich noch nie genäht.


Der Farbwunsch war blau, Richtung maritim. 
Hier ist also das den Wünschen entsprechende, 
über einen Meter lange Etwas. Ich finde es entzückend. 
Und es steht mir auch.


Soll ich das wirklich hergeben, Julia?

Donnerstag, 21. August 2014

Wickelunterlage mit Kombi

Guten Morgen Ihr Lieben!
Ich fühle mich gerade wie am Wochenende... 
die komplette Familie schläft noch... 
ich bin schon wach... 
alles wie sonst am Wochenende... 
Ferien eben... 
und der Herr des Hauses hat nun auch eeendlich Urlaub!

Heute möchte ich euch noch Teil 2 und 3 des Urenkel-Geschenks zeigen.
Gestern kam ja bereits die Frage auf, 
warum ich Jersey als Rückseite für die Wickelunterlage genommen habe. 
Nunjaaa. 
Einerseits ist Jersey natürlich viel weicher und kuscheliger als Baumwolle.
 Andererseits benötigte ich Jersey für den zweiten Teil des Geschenks.

Ein Pucksack sollte es nämlich sein. 
Passend zur Wickelunterlage.
 Und weil noch ein wenig Stöffchen übrig war,
 habe ich noch ein schnelles Halstuch dazu gezaubert.
 Als kleine Überraschung sozusagen.


Natürlich nähe ich Pucksäcke zum Wenden und für den Innenstoff 
habe ich mir den schönen Swafing Jersey Noahs Stars in braun ausgesucht. 
Den finde ich soooo toll für Jungs. 


Mir persönlich gefällt ja die Sternen-Wendevariante 
besser als die Streifen. 


 Wie immer passen auch die Details... 


 
Aber die Streifen passen eben perfekt zur Wickelunterlage.


 Und das ist ja das Schöne an einem Wendepucksack.
Immer so, wie man es gerade gerne mag...

Auch die Kombi hat ihren Reiz,  
weil die beiden Jerseys wunderschön harmonieren.


Ach. 
Ich bin ganz glücklich damit. 
Und Irene war es auch!

Mittwoch, 20. August 2014

Wickelunterlage zum Rollen

Guten Abend Ihr Lieben!

Huiuiui. Da habe ich ganz schön getüftelt gestern Abend.

Irene war bei mir und hat mir für ihr ganz frisches Urenkelchen 
eine Wickelunterlage in Auftrag gegeben. 
Eine zum Mitnehmen sollte es sein. 
Farbvorstellungen hatte sie auch 
und hat mir zwei Wollfäden an die Hand gegeben. 
Türkisblau und Kobaltblau.

Also war ich gestern früh erst einmal in Connys Nähcafé. 
Und habe mit viel Abwägung und sehr netter Beratung 
- nochmals Dankeschön, liebe Ina - 
zwei schöne Stöffchen dafür gefunden. 
Der Tipp mit dem Wachstuch war hier sehr hilfreich.

Und so habe ich mich gestern Abend dann ans Werk gemacht.

Irene wollte ja eigentlich nur eine rechteckige Unterlage, 
aber das fand ich zu langweilig und dachte, 
da kann man doch bestimmt mehr draus machen. 
Ina, die ich im Nähcafé getroffen hatte, hat mir die Wickelunterlage 
ihrer Kids ganz genau beschrieben 
(meine sind ja aus dem Alter schon lange raus, was ein Glück ;-)
und so habe ich sie dann auch umgesetzt.

Nun will ich euch nicht länger auf die Folter spannen... 
tatatataaaaaa... 
Trommelwirbel... 
hier ist sie:


Der Oberstoff ist ein türkisfarbenes Wachstuch 
mit roten, blauen, braunen und weißen Sternchen. 
Perfekt jungstauglich.

Dazu kombiniert habe ich türkis-weißen Ringeljersey. 
Jersey? 
Warum Jersey, werdet ihr euch jetzt wahrscheinlich fragen. 
Diese Frage werde ich euch jedoch erst morgen beantworten können. 
Nur so viel sei schon verraten: 
Irene hat mir noch etwas für ihren Urenkel in Auftrag gegeben.

Auf der rechten Seite der Wickelunterlage habe ich 
ein kleines Windeltäschchen mit eingenäht.


Links findet ihr ein kleines Reißverschluss-Täschchen. 


Dies ist beliebig befüllbar, z.B. mit Ersatzkleidung, Cremes etc.
 Innen gefüttert mit Wachstuch, 
falls die Creme sich mal selbstständig macht.


Das Ganze lässt sich prima zusammenfalten und läuft dann so ab:


Ganz zum Schluss kommt die Lasche mit dem Klettverschluss 
zum Einsatz und fertig ist die Rolle.


Toll, oder?
Einen schönen Abend euch allen und bis morgen!

Sonntag, 17. August 2014

Green meets pink

Hallihallo an diesem trüben, aber zum Glück nicht verregneten Sonntag!

Heute zeige ich euch ein kleines Kosmetiktäschchen, 
welches ich als Auftrag fertig gemacht habe.


Ich fand diesen Stoff soooo schön, den musste ich einfach haben.
 Wunderschönes grün 
mit frischem türkis und 
knalligem pink - einfach gute Laune.
Kombiniert mit weißer Baumwolle 
und pinkfarbener Zackenlitze ein echter Hingucker.


So, und nun werde ich mich mal wieder an mein Maschinchen begeben, freu!

Freitag, 15. August 2014

Für Anabelle

Ein kleines Mädchen hat das Licht der Welt erblickt 
und darf sich über dieses niedliche Geschenk zur Geburt freuen.

 Ich hoffe, dass sich der Regen heute noch verzieht, 
damit Frieda und ich das Geschenk auch überbringen können.


Kleine Kombi aus Stenzo-Vögeln auf weißer Baumwolle 
(allerliebst, dahinschmelz) 
mit rosafarbenen Rosalie-Punkten vom Schweden.
Das Lovebirds-Webband ist wie gemacht dafür 
und fügt sich thematisch sehr harmonisch ein. 

(Ich klinge wie eine Stoffdesignerin, oder? 
Vielleicht ein nächstes Projekt? 
Hmmmm. Gar nicht so schlecht, die Idee.
Jetzt ehrlich.
 Ich werde sie in meinem Herzen bewegen...) 


Utensilo plus Schnullersäckchen. 
Ein Utensilo kann man immer gut gebrauchen, 
z.B. auf dem Wickeltisch für ein paar Windeln und Creme und 
unterwegs das Schnullersäckchen schnell am Kinderwagen befestigt.


Und nun hoffen wir alle vier, dass es euch, Lisa und Jakob,
 für eure kleine Anabelle gefällt.

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag!


Donnerstag, 14. August 2014

Surprise, surprise by Jolijou

Sooo. Ich hatte es gestern ja bereits angekündigt.

Hier ist es, das wunderbar sommerliche Set 
aus dem tollen Baumwollstoff Sweet Apple 
aus der Surprise, surprise-Kollektion von Jolijou.


Das Stöffchen ist echt ein Träumchen. 
Tolles türkis in Kombi mit grün und das Ganze etwas retro -
 einfach herrlich.


Frieda hat den Stoff ausgewählt für ein Abschiedsgeschenk. 
Ihre Klassenkameradin Anneli zieht in den hohen Norden 
und als kleines Abschiedsgeschenk sollte es 
ein Utensilo plus Druckverschlusstäschchen für ihr neues Zimmer sein. 
Eine tolle Idee als Erinnerung und so habe ich gestern auch gleich losgenäht!


Nun muss es nur noch zur Abschiedsparty überreicht werden.
Ich grüße euch ganz lieb!

Mittwoch, 13. August 2014

Schleifiges auf Rosen in bleu

Hach, Ihr Lieben... heute war ein guter Tag! 

Ganz im Gegensatz zu gestern... 
nur negative Aura, sag' ich euch...
aber da möchte ich jetzt keinen Gedanken mehr darauf verwenden. 
Vorbei ist vorbei!

Heute morgen war ich in meinem allerliebsten Klamöttchen in Lich 
und habe sooooo süße Stoffe erstanden. 
Grüne Jersey-Schafe, 
wollweißen Baumwollteddyplüsch, 
noch einen blauen FLY-Jersey und 
einen wunderbaren Baumwollstoff aus der Surprise, Surprise-Serie 
von Jolijou, tralalalalaaaa. 
Letzteren habe ich eben sogar schon vernäht. 
Zeig' ich euch aber erst morgen, muss nämlich noch schöne Fotos davon machen, 
bei Tageslicht natürlich.

So, nun aber zurück zum Thema. 
Es gab mal wieder ein Kosmetiktäschchen für ein tolles Mädel, 
das unserer Frieda die Angst vor Hunden nehmen soll. 
Sie ist so alt wie unsere Große und hat das am Montag Nachmittag 
schon gaaaanz toll gemacht. 
Frieda war so mutig und Sina hat das ganz toll hinbekommen.

Als kleines Dankeschön habe ich ihr ein kleines Kosmetiktäschchen genäht. 
Rosalie-Rosen auf hellblau vom Schweden in Kombi mit süßen roten Polkadots.


Diese kleinen Schleifchen finde ich ja sooo entzückend.

  
Für heute verabschiede ich mich, denn ich will nun noch ein wenig lesen. 
Schlaft gut!
Und bis morgen. Versprochen.


Montag, 11. August 2014

Paspeliges im Sommerpäuschen

Wir sind nun gänzlich im Ferienmodus angekommen. 
Friedas Kindergeburtstag haben wir erfolgreich hinter uns gebracht. 


Unsere Besucherinnen aus Berlin und dem Badischen 
haben wir auch wieder verabschiedet und 
in der letzten Woche waren Ferienspiele angesagt. 
Außerdem viele abendliche Ausflüge mit Freundinnen und Nachbarn. 
Ins Bootshaus, an den wunderschönen nahegelegenen See oder 
auf Kneipentour mit Cocktails... 
auch wenn wir mit dem Kellner etwas nachsichtig sein mussten, grins. 
Jaaajaaa. 
Caipirinha ist schon eine ordentliche Herausforderung für so einen Kerl. 
Da braucht man manchmal auch etwas Verstärkung ;-).

Morgens können wir nun etwas länger schlafen. Traumhaft!


Bei dem herrlichen Wetter sind wir oft im Garten - einfach wunderbar!


Zwischendurch habe ich auch ein wenig genäht, 
aber nur zum Zeitvertreib und zum Verschenken ;-).


Paspelband ist nämlich bei mir angekommen in drei verschiedenen Farben 
und das musste ich natürlich gleich testen. 


Auf den Schlüsselbändern macht das echt was her, 
finde ich.


1, 2 andere Kleinigkeiten habe ich auch noch gezaubert. 
Aber dazu morgen mehr...