Donnerstag, 31. Dezember 2015

Jahresabschluss von und mit Herzen

Und noch ein winzig kleines Täschchen ist fertig geworden.
Schöner geometrischer graugrundiger Baumwollstoff 
mit cremefarbenem Grafik-Muster.
Feel the difference heißt das gute Stück und ist von Art Gallery Fabrics.
Dazu habe ich eine cremefarbenen Bommel-Herzen-Spitze kombiniert.



Innen gefüttert mit weißen Polkadots auf roséfarbenem Untergrund.

Ein roséfarbener Reißverschluss 
greift die Innengestaltung auf und  
verleiht zusätzlich einen romantischen Look.

Und dies war der letzte Post für dieses Jahr.

Ich wünsche euch von Herzen
alles, alles Liebe und Gute für das neue Jahr,
vor allem Gesundheit!

Euer Mühlenstöffchen

Mittwoch, 30. Dezember 2015

Eine Kulturtasche für den Herrn

Und heute zeige ich noch ein Weihnachtsgeschenk. 
Christina hat eine Kulturtasche für ihren Mann erbeten. 
Die Farbvorgabe war dunkelblau. 
Die Maße waren auch vorgegeben.  
 Und sie sollte nicht zu langweilig sein.


Entstanden ist dieses hübsche Stück. 
Kräftige Webware in dunkelblau - 
ein prima Taschenstoff aus dem Klamöttchen in Lich.
Diesmal kombiniert mit einem naturfarbenen Streifen im Leinenlook 
(Stoff&Stil),
den dunkelblaue Sterne zieren.



Asymmetrischer Kam-Snap-Verschluss, 
damit es nicht zu öde wirkt.

Dienstag, 29. Dezember 2015

Tischkultur

Viele kleine weiße Sterne 
tummeln sich auf diesem wunderbaren roséfarbenen Baumwollgewebe.
Habe ich euch eigentlich schon erzählt, 
dass ich eine kleine Schwäche für rosa habe, lach?!
Naja, spätestens seit meinem Küchen-Post 
müsstet ihr es ja wissen, grins.
Und wer sich nicht mehr erinnern kann, 

Erstanden habe ich die Sternen-Webware bei Stoff&Stil in Lübeck.



Genäht habe ich das gute Stück im November. 
Ähm ja. 
Und irgendwie ist es in Vergessenheit geraten 
und erst die Tage habe ich wieder daran gedacht, 
dass ich es euch noch gar nicht gezeigt hatte. 
Und weil ich sowieso am Nähen war, 
habe ich gleich einen Wendeläufer geaubert.
 
 

Die Rückseite ist graugrundig und mit roséfarbenem Vintage-Blumenmuster.
Diesen Baumwollstoff habe ich in Berlin

 in der Landberger Allee bei Traumbeere gekauft. 
Diesen Laden findet ihr praktischerweise direkt neben dem Berliner Stoff&Stil.
Ja, war ein teurer Ausflug. 
Und leider gleich um die Ecke von der Wohnung meiner Cousine, lach...

Und zu meinem diesjährigen Shabby-Advents-Stillleben 
passt der Läufer ganz wunderbar.

Montag, 28. Dezember 2015

Collegeblock im Vintagelook

Unsere Nachbarin ist heute süße 17 Lenze jung geworden 
und wir waren zur Kaffeegesellschaft eingeladen.
Lilli liebt die Farbe flieder und die Kombination mit beige. 
Auch ihr Zimmer ist so gestrichen. 
Schon öfter hat sie Kleinigkeiten in diesem Farbspiel von mir geschenkt bekommen.Auch dieses Jahr hat es wieder geklappt. 


Ein Collegeblock im Vintage-Look sollte es diesmal werden.
Der Hauptstoff entstammt einem Kopfkissen, 
welches als solches bei uns keine Verwendung mehr fand 
und daher in der Stoffkiste gelandet ist. 
Kombiniert mit den wunderschönen weißen Mini-Polkadots 
auf fliederfarbenem Untergrund und 
einer beigen Baumwollspitze ist ein toller Vintage-Look entstanden.


Den Haupstoff ziert ein antiker Parfum-Flakon.
Hier im aufgeklappten Modus kann man sich das schön anschauen.


Ein lilanes Samtband als Lesezeichen rundet das Ensemble ab.


Und noch einmal die Komplettansicht.
Lilli hat sich jedenfalls riesig gefreut.



Sonntag, 27. Dezember 2015

Faltentäschchen

Und noch ein kleines Kosmetiktäschchen 
wurde rechtzeitig vor Weihnachten fertig. 


Eine Bestellung für eine Kundin, 
die türkis liebt.
Jetzt kann ich nur hoffen, 
dass ihr das Modell auch gefallen hat.


Türkise Streublümchen auf helltürkisem Untergrund
an dunkelblauen Polkadots auf türkis. 
Abgerundet durch eine kleine Baumwollspitze.
Kleine Fältchen lassen die Liaison besonders edel wirken.

Samstag, 26. Dezember 2015

Grüße aus Frankreichs Hauptstadt

Das Christkind war sehr brav in diesem Jahr 
und hat unsere Große bestens für die Uni ausgestattet.
Ein neues Windows Tablet hat es gebracht und dafür
hat sich Madame eine passende Hülle gewünscht. 

Die Edelstöffchen hat sie sich selbst zusammengestellt - 
mein Fundus gibt ja so einiges her...
Ganz im Nostalgie-Look widmen wir uns der französischen Hauptstadt 
und vom Tour Eiffel bis zum L'Arc de Triomphe 
 ist so ziemlich alles vertreten, was Rang und Namen hat.



Beige Baumwolle, die mir eine sehr nette ältere Dame einmal geschenkt hat, 
in Kombination mit fliederfarbenen Polkadots und einer braunen Häkelspitze. 
Für letztere geht ein dicker Schmatzer an meine allerbeste Simone 
(sie weiß schon warum).


Auf Wunsch habe ich einen beige-farbenen Reißverschluss 
auf der langen Seite mit eingenäht.



Übrigens hat es einen solchen Spaß gemacht, 
die weihnachtlichen Grüße zu verschenken...
wer davon nichts mitbekommen hat, 

Mittwoch, 23. Dezember 2015

Ein Weihnachtsgruß von Haus zu Haus

Jedes Jahr sucht man nach einer lieben Kleinigkeit 
für nette Nachbarn und liebe Freunde.
Nichts Großes soll es sein, 
nichts zum Hinstellen und
am besten etwas Selbstgemachtes und Persönliches...


Das ist gar nicht so einfach!

Dieses Jahr hatte ich eine schöne Idee: 
Eine Backmischung für Kekse wandert von Haus zu Haus.


Liebevoll geschichtet in einem Einmachglas, 
verziert mit schönen Etiketten, 
einer kleinen Weihnachtsbotschaft und Band 
fertig ist der Weihnachtsgruß!



10 Gläser warten nun auf ihre Wanderschaft, 
die morgen beginnen darf. 

Diese zauberhaften Anhänger 
habe ich bei Pinterest entdeckt 
und sie mir gleich gespeichert.

Es sind die
2014 HOLIDAY GIFT TAGS
von
H. MAHER CREATIVE
und sie sind sooo liebevoll gestaltet.
Genau meins!
Die Backanleitung habe ich selbst erstellt  
und mit lieben Weihnachtswünschen vervollständigt.



Ich finde, die Gläser sind wunderschön geworden 
 
und waren auch flott geschichtet.
Die Deko hat wie immer etwas länger gedauert...
Ich freue mich schon sehr auf's Verschenken.



Samstag, 19. Dezember 2015

Geschenke, Geschenke...

So langsam ist es an der Zeit, 
dass ich euch ein paar bestellte Weihnachtsgeschenke zeige.

Mein Schwesterlein hat Collegeblockhüllen geordert.

Zwei romantische und eine eher neutrale.
Herausgekommen sind diese drei Prachtexemplare.

Nummer 1:

 .

Ganz im maritimen Stil gehalten 
eine hellblaue-graue Baumwolle in Kombination mit 
roten, grob gewebten Querstreifen
und einer großen Zackenlitze.


Ein maritimes Webband als Lesezeichen rundet das Ensemble ab.

Nummer 2
hat sich ganz der Streublümchenromantik gewidmet.
 

Rosafarbene Rosen auf grauem Untergrund 
in Kombi mit rosfarbenen Polkadots.
Ein grünes Paspelband setzt einen frischen Akzent.



Das Webband gehört zur Stoffserie 
 
und ist mit den gleichen Rosen geschmückt wie der Hauptstoff.


 
Nummer 3 
hat einen mintfarbenen Untergrund  
und ist geschmückt mit einem großen Blumenmuster.


 Polkadots auf mintfarbenem Untergrund und 
eine weiße Baumwollspitze machen den verspielten Look perfekt.

Auch hier ist das Lesezeichen-Webband 
natürlich passend und in mint gehalten.

So, ich geh noch ein paar Weihnachtsgeschenke fertig machen 
und wünsche euch ein schönes Wochenende!

Freitag, 18. Dezember 2015

Vogelgezwitscher am Morgen

Passend zur Jahreszeit 
-Vogelgezwitscher am Morgen- 
bei diesem warmen Frühlingswetter 
habe ich mir eine Ordnerhülle 
aus dem wunderschönen Vögelchen-Stoff genäht!
Ironie off...

Nur für mich ganz allein. 
Einfach mal so zwischendurch, so als kleine Aufmunterung...


Kombiniert mit petrolfarbenen Polkadots und einer pinken Paspel.

Ach, ich liiiiiiebe diese Farbkombi!


Schön, dass ich mir die Zeit dafür genommen habe.

Dienstag, 1. Dezember 2015

Herbstliche Collegeblockhülle

Und schon ist Dezember.
Wieder ist eine Collegeblockhülle fertig geworden. 
 


Herbstliche Blätter auf mintgrünem Untergrund
 in Kombination mit braun-grünen Punkten.


Und so sieht das Innenleben aus:
 

Mir gefällt es ja richtig gut. 
Das hat sich Saskia richtig gut ausgesucht!

Montag, 30. November 2015

Maritimer Loop

Meine Freundin hatte mal wieder Geburtstag 
und hat passend zu ihren Jacken 
einen ganz in blau-weiß gehaltenen Loop bekommen.


Maritimes Schätzchen mit Jersey-Streifen auf der einen 
und Möwen-Jersey auf der anderen Seite.
Selbstgekauft und eigenhändig ausgesucht bei 
STOFF&STIL in Lübeck.
  


Ach, war das schön... Sommerferien... Meer, Strand, Sonne...


 Dazu habe ich ein Webband in Kontrastfarbe ausgewählt,  
so ein klein wenig rosa-rot ist ja auch im Möwen-Jersey zu finden.




Sonntag, 29. November 2015

Kramtäschchen für ein Power-Mädel

Ach, ihr Lieben...
ich schaffe es im Moment einfach nicht regelmäßiger. 
Nun ist fast schon wieder fast ein ganzer Monat 
seit meinem letzten Post vergangen. 
Mein 3-jähriges Blog-Jubi ist völlig sang- und klanglos verstrichen, 
ach Mensch.
Ich habe einfach zu viel zu tun. 
Außerdem geht es Frieda nicht gut  
und ich renne mit ihr von einem Termin zum anderen.

Heute Abend schaffe ich es wenigstens, 
euch ein kleines Täschchen zu zeigen, 
 welches Frieda einer Freundin (noch eine kleine Rosahasserin)
zum Geburtstag geschenkt hat.


Verarbeitet habe ich nur Reste. 
Das Schnittmuster ist von mir frei Hand gestaltet.
Dieses wunderbare Millie-Webband ist doch einfach 
ganz und gar entzückend, oder?




Donnerstag, 5. November 2015

Möwige Unibegleiter und mehr

Uiuiuiuiuiiiii...
Über zwei Wochen habe ich nichts mehr gepostet 
und nun ist schon November!
Genäht habe ich zwar so einiges, 
konnte mich aber zum Verfassen nicht aufraffen, 
räusper.

Viel gereist bin ich zwischendrin auch. 
 

Aber dazu nachher mehr.

Heute zeige ich euch ein süßes möwiges Set für die Uni. 
Collegeblockhülle plus Mäppchen im Wunschdesign - 
 ganz maritim und schlicht gehalten.

Viele Möwen zieren die wunderschöne mittelblaue Baumwolle
 von Makower und werden von 
-wie könnte es anders sein-  
kleinen blauen Polkadots begleitet.


Passend dazu ein Stiftemäppchen im gleichen Look.



Und wieder ein junges Mädel glücklich gemacht, freu.

In meinen Herbstferien war ich mal wieder für ein paar Tage in Berlin 
 

und habe meine Cousine mit Babybauch besucht.
Traumhaftes Herbstwetter hatte ich auch.
Ist doch klar, wenn Engel reisen ;-).





Anschließend war ich mit meinem Lieblingsmann 
 

noch für ein paar Tage in Düsseldorf.

 Sooo eine schöne Stadt! 

Bei prächtigem Herbstwetter habe ich die Zeit sehr genossen. 
Aber davon erzähle ich euch im nächsten Post mehr!