Freitag, 16. Oktober 2015

Sauer macht lustig - auch Schafe!

Natürlich ist es nicht nur bei der Bettwäsche geblieben. 
Natürlich haben die Schäfchen ja auch sonstigen Bedarf. 
Und ein wenig eitel sind sie ja auch.
Wie mir Christina berichtet hat, 
lieben die Schäfchen nichts mehr als Zitronen.
Also hat sie Zitronen-Stoff besorgt.

Denn was ist schöner als ein schickes Kleid mit Zitronen?


 Den Schnitt habe ich selbst designt und mit sehr viel Liebe gestaltet.


Die Träger sind aus extrabreiter Zackenlitze.
Die Saumverzierung mit grüner schmaler Zackenlitze 
 
und das kleine gelbe Schleifchen frischen den Look etwas auf.

 

Hinten werden sie mit Kam-Snaps geschlossen.



Sie sind wirklich putzig geworden. 
Und ich verspreche euch:
 Sobald sie sie angezogen haben, 
mache ich ein Foto und zeige es euch.

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Sch(l)af gut!

Ja, Ihr Lieben, ihr habt richtig gelesen. 
Ich entwerfe nun auch Mode für Schafe, hihi...
Kuschelschafe genauer gesagt. 
Christinas Mädels haben nämlich Kuschelschafe statt Puppen. 
Und die leben natürlich, ist doch klar...
Die haben ein schickes Stockbett  
und dafür benötigen sie natürlich kuschlige Schafbettwäsche.


So schlummern sie nun noch viiiiel besser.


Die Kopfkissen sind sogar zum Wenden. 
Die eine Seite zeigt kleine blaue Sternchen, die andere Schäfchen.
So können sie nun jeden Abend ganz einfach Schäfchen zählen.





Mittwoch, 14. Oktober 2015

Wohl behütet

Christina hat sich drei Buchumschläge gewünscht.
Für zwei Kalender und einen Collegeblock. 


Und da war es, das böse Wort: Kalender!
Uuuups, etwa schon für das nächste Jahr?
Ja, sag' ich da nur. 
Es eilt mit großen Schritten und in wenigen Wochen ist schon Weihnachten. 


Nummer eins aus dem schönen Jolijou-Stöffchen 
kombiniert mit türkisen Blümchen vom Stoffmarkt.

Elastisches Kräuselband in rosé mit winzigen Pünktchen
und eine kleine Zackenlitze runden das Ganze ab.


Innen türkise Polkadots
und ein farbig passendes Webband dient als Lesezeichen.

Nummer zwei ist etwas schlichter und ganz in beige-türkis gehalten.



Kleine türkise Tulpen in Kombi mit beigen Mini-Polkadots.

Ein türkises Paspelband greift die Farbgebung auf und wirkt sehr edel.



Auch hier ist das Innenleben mit dem Webband passend abgestimmt.

 

Nummer drei ist etwas großformatiger als Collegeblockhülle.
Hier war die einzige Vorgabe die Farbe türkis oder blau.


Also habe ich mich für die süßen Äpfelchen entschieden
und sie mit smaragdfarbenen Polkadots kombiniert.
 Das pinke Paspelband wirkt frisch und peppig dazu.


Auch hier wieder ein farblich abgestimmtes Innenleben mit süßem Vögelchen-Webband.

Dienstag, 13. Oktober 2015

Für den neuen Lebensabschnitt

... hat sich unsere Große 
eine neue Hülle für den Collegeblock 
und ein neues Mäppchen gewünscht  
und ist damit heute per Semesterticket zur Uni gefahren. 


So ein großes Kind. 
Manchmal kann ich es kaum fassen. 
Und bin unglaublich stolz auf sie.


Rosen mussten es natürlich wieder sein.
Lea liebt auch das Romantisch-Verspielte 
und hat sie natürlich Polkadots kombiniert. 
Ganz die Mutter sag' ich da nur, grins.

Duftige 
Rosen auf bleu treffen auf Polkadots in rosé.
Eine kleine Baumwollspitze dazwischen darf natürlich auch nicht fehlen. 



Das Mäppchen sollte diesmal etwas kleinformatiger sein
und nicht so hoch werden.



Meine Rosen im Garten
sehen immer noch ebenso schön wie die auf dem Schwedenstoff aus...



Eine traumhaft schöne Kombination, die ich sofort auch genommen hätte!