Freitag, 30. September 2016

Herbst-Ausstattung für Lena

Gerade noch rechtzeitig zum Herbst ist Lenas Mütze,
nun in kleinerer Größe, fertig geworden.
Ich hoffe sehr, dass sie nun passt. 



Wunderschöner Ringeljersey kombiniert mit
einem applizierten türkisen Sternchen.
Da kommt selbst an trüben
und neblig dunklen Herbsttagen gute Laune auf...





Auch hat sich zu dem Mützchen noch ein Halstuch gesellt.
So quasi als kleine Entschädigung für das lange Warten.


Natürlich ist beides zum Wenden geeignet.
Die Innenseite besticht durch schlichte weiße Sternchen
auf quietschgrünem Untergrund.




Das Halstuch lässt sich mit einem Jersey-Druckknopf verschließen.


 
Ich hoffe, dass das Päckchen bald ankommt
und Lena damit glücklich wird!

Euch allen ein schönes langes Wochenende!

Dienstag, 27. September 2016

Kissentraum in rosé

In meinem neuen Arbeitszimmer 
steht seit geraumer Zeit nun endlich auch ein Sofa!
Zum Lümmeln, zum Lesen, zum Schlafen, zum Arbeiten.
Perfekt!
Weiß, schlicht und edel... 

Genau nach meinem Geschmack!

Es brauchte noch einen Farbtupfer...
möglichst schlicht und im Vintage-Look.
 


Kürzlich habe ich im Wohngut eine
wunderbar roséfarbene Pünktchen-Baumwolle erstanden.
Gesehen, verliebt, gekauft :-).
SO muss das sein.


 
Ganz schlichtes, schnell genähtes Kissen mit Hotelverschluss. 

3 zarte Baumwollspitzchen durften noch drauf
und mein Label, diesmal in Gold. 



Ich gönn' mir ja sonst nix, feix...

Dienstag, 20. September 2016

Kleine Auszeit

Für einen lieben Freund, 
der heute für 5 Wochen zur Kur fährt, 
ist dieses kleine Ruhekissen entstanden.
Männlicher Look mit geerdeten Baumstämmen 
 auf schwarzem Untergrund...


Natur pur...
Schlicht und edel im Design, ohne Schnickschnack.
Maskulin perfekt.
 


Lass es Dir gut gehen und nutze Deine Zeit!
CARPE DIEM!
Wir werden Dich vermissen...

Montag, 19. September 2016

Frottee-Rosen im Vintage-Look

Meine liebe Kollegin Claudia brauchte einen neuen Bezug!
Nein, nicht für ein Kissen... 
auch nicht für einen Stuhl... 
und auch nicht für einen Fahrradsattel!

So schnell kommt ihr sowieso nicht drauf, 
daher verrate ich es lieber gleich:
Für Ihre geliebte Wärmflasche, 
denn der alte Bezug war hin!
Sie brachte mir auch gleich ein altes Frotteehandtuch 
im Rosenlook mit - superschön!
Das sollte es sein.

Okay, also ran an die Arbeit...
Seht, was daraus geworden ist...

Ich habe versucht, 
die Bordüren zu erhalten und gewinnbringend zu integrieren...



Läuft, würde ich sagen, grins.
Zwei Jersey-Drücker drauf und fertig. Zack!


Ich finde sie super!
Richtig schön retro, Kindheitserinnerungen inklusive.

Sonntag, 18. September 2016

Ein Fuchs wünscht gute Besserung

3 months off - Kinder wie die Zeit vergeht...

Lange nichts gehört von mir... 
der Sommer war zu schön...
der Garten zu verlockend...
die Ferien zu kurz...
das Sportprogramm im Fokus... 
die Näherei ein wenig vernachlässigt...

Nun beginnt so langsam der Herbst, 
ich halte mich wieder häufiger drinnen auf 
und komme auch eher mal wieder 
an meiner Nähmaschine vorbei.

Eine liebe Kollegin ist im Krankenhaus, 
nichts Schönes, nein... 
daher war eine kleine Aufmunterung nötig...
Füchse liebt sie!



Und da ich am letzten Wochenende meinen Kleiderschrank aussortiert habe, 
bin ich auf einen Fuchs-Strick-Pullover gestoßen, 
den ich mal unglaublich cool fand, 
dann aber doch nur zweimal getragen habe.


Zum Wegwerfen zu schade und plötzlich war da diese Idee. 
Die richtige Inspiration für ein kreatives Projekt - Upcycling!


Passend zur Jahreszeit für die kühleren Momente...
Die Bündchen wurden für den Hotelverschluss gleich umfunktioniert.

Ich wünsche Dir gute Besserung, liebe Sabine!

Sonntag, 12. Juni 2016

Sommer-Set zum Verschenken

Und schon ist Sommer...
Über zwei Monate sind seit meinem letzten Post vergangen... 
oh weh...
Es gab aber auch wirklich sooo viiiel zu tun in diesem Frühjahr... 
Garten, Fitness, Besuch aus Südfrankreich, reichlich Familienfeiern... 
hach jaaa...
Und ehe Frau sich versieht, ist es plötzlich Juni.
Bisschen etwas genäht zwischendurch habe ich schon, 
dann aber auch vergessen Fotos zu machen,
 lach.
Nun habe ich jedenfalls mal wieder etwas für euch.
Eine liebe Kollegin hat etwas zum Verschenken gesucht 
und sich für ein Set 
aus einer Lizz und einem Utensilo entschieden.

Knallig bunt, passend zum noch etwas trägen Sommer.


Wunderschöner pink-oranger Prilblumen-Stoff 
in Kombination mit lustigen Polkadots.


Pinkfarbenes Paspelband und weiße Baumwollspitze dazwischen... 
traumhaft schön!
Noch ein kleines Satinschleifchen drauf und fertig.

Das passende Utensilo kommt etwas schlichter daher.
Auch kombiniert mit Polkadots,
aber in hellerem Rosé.


So ein süßes Set.


Am liebsten hätte ich's ja selbst behalten, grins...

Dienstag, 5. April 2016

Julie Marie Kollektion - Teil 3

Heute ist es Zeit für den dritten Teil der Babyausstattung.

Zu dem gestrigen Set sind noch ein Pucksack, 
ein Shirt und eine Hose hinzugekommen.
Dieser Teil wirkt sogar etwas maritim.
Zwar nicht durch die Farben, aber durch die Motive.
Diesmal war ich bei den Farben etwas mutiger.
Der schöne Anker-Jersey geht schon fast ins Pinke 
und der Streifenjersey greift das pink ebenfalls auf.


Der Pucksack ist wie üblich zum Wenden.


Der schlichte Streifenjersey in rosa-pink 
wird durch eine kleine Sternenapplikation 
aus grauem Ankerjersey aufgepeppt.


Die Innenseite besticht durch schlichten grauen Ankerjersey.


Das Shirt ist ein abgewandelter Trotzkopf von Klimperklein.


Das Shirt wirkt durch die Kellerfalte wie ein kurzes Kleidchen.
Kombiniert habe ich hier den Streifenjersey mit dem pinken Ankerjersey.


Passend dazu meine Lieblingshose RAS von Nähfrosch.


Wie immer mit Krempelbündchen, 
damit es auch gaaaanz lange passt.


Ein zuckersüßes Set für eine zuckersüße Maus.
Passt perfekt zum dunkel glänzenden Haar!

Zum Abschluss zeige ich euch noch einmal 
die bisherigen Teile der Kollektion:


Teil 4 fehlt noch, da er noch in Arbeit ist.
Ihr dürft gespannt sein :-).



Montag, 4. April 2016

Julie Marie Kollektion - Teil 2

Hallo Ihr Lieben.
Gestern hatte ich zum ersten Mal meine neue Nichte auf dem Arm.
Sie ist ja soooo niedlich. 
Gaaaanz dunkle Haare und wunderschön geschwungene Lippen
wie die Mama.
Zum Babybesuch haben wir natürlich weitere Geschenke mitgenommen.
Heute zeige ich euch den zweiten Teil meiner Nähwerke.



Ein wunderschönes roséfarbenes Set 
bestehend aus dem Regenbogenbody und dem Knotenmützchen
von Klimperklein 
sowie einer Leggins ist entstanden.


Ringeljersey mit Sternenjersey in Kombi. 
Extra für diesen Zweck in Holland bestellt!


Body mit amerikanischem Ausschnitt.
Passt ganz leicht über's Babyköpfchen.
Die Bündchen habe ich passend zum ersten Set
in der Kontrastfarbe grau abgesteppt.


 Die Leggings ist ganz schlicht in Ringeln gehalten.
Auch hier habe ich die Umschläge in Kontrastfarbe abgesteppt.


Das Knotenmützchen ist ganz schlicht im Sternenjersey gehalten.


Auch hier die Steppung in Kontrastfarbe.

Ja, so ist das.
Die einen kommen, die anderen gehen.
Nun habe ich eine neue Nichte dazubekommen.

Unsere große Tochter ist am Wochenende ausgezogen.
Ich habe es noch nicht so ganz kapiert.
Es fühlt sich noch etwas merkwürdig an.
Aber so ist das im Leben.
Sie ist alt genug, um auf eigenen Beinen zu stehen.

Und ich bin ganz schrecklich stolz auf sie,
wie sie das alles gemanagt hat!!!
Aber ich werde sie auch ganz schrecklich vermissen!!!
Zum Glück wohnt sie nicht weit weg...

Mittwoch, 30. März 2016

Julie Marie Kollektion - Teil 1

Hallo Ihr Lieben!
Sie ist da: Meine erste und bisher einzige Nichte.
Herzlich willkommen in unserer Familie, Julie Marie!

Die Mama liebt grau. 
Und hat das Kinderzimmer ganz liebevoll in grau-weiß-rosé eingerichtet.
Wunderschön und herzallerliebst!
Aus den übrig gebliebenen Stoffen 
habe ich passend zum Zimmer 
ein paar praktische Kleinigkeiten genäht.


Ein Set aus vier Teilen für Julie Marie 
plus Sonnbrillen-Etui für die Mama!

Als erstes zeige ich euch die kleine Windeltasche.
Sie ist gefertigt nach dem Freebook Leni von Cajalinka:
https://drive.google.com/file/d/0B-VuGFucmELRMklES1MyM2lXRmM/view


Passend dazu eine Hülle für das U-Heft.
Ich habe mir diese selbst zusammen gezimmert, 

aber Hilfe hierfür gibt es auch auf der Seite von Cajalinka ;-).


Integriert habe ich hier unten links ein kleines Fach für den Impfpass.


Auch ein Schnullersäckchen durfte es noch sein.
Auch dies habe ich ohne Schnittmuster und Anleitung genäht. 

Ihr dürft aber gerne nach "Pyramidentäschchen" suchen 
und findet eine Vielzahl an Anleitungen.


Ein kleines Täschchen rundet das Set ab.
Auch hierzu gibt es kein Schnittmuster. 

Meine Täschchen sind jedesmal unterschiedlich groß, 
kommen ohne Schnittmuster aus und haben unterschiedlich vielen Falten.


Das Brillenetui nach dem super Tutorial von 

Thread Riding Hood 
habe ich euch im letzten Post schon gezeigt
und ist ein verspätetes Osterhäschen.